Hauptinhaltsbereich

Aktuelles zu E-Voting

Neue Kantone und Zertifizierung für 50 Prozent der Stimmbürger

Als erste E-Voting-Lösung der Schweiz hat das Angebot der Post die Zertifizierung für den Einsatz für bis zu 50 Prozent der Stimmbürger erhalten. Damit können jene Kantone, welche die Lösung der Post einsetzen, erstmals bis zur Hälfte ihrer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger den elektronischen Abstimmungs- und Wahlkanal zur Verfügung stellen.

Das E-Voting-System der Post wurde bisher von den Kantonen Neuenburg und Freiburg eingesetzt. Seit Anfang 2017 konnte die Post zwei weitere Kantone von ihrer Lösung überzeugen. So hat sich zum einen der Kanton Basel-Stadt für die Lösung der Post ausgesprochen. Zum anderen gab Anfang Juli 2017 Thurgau als vierter Kanton bekannt, sich im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung für die Post als Lieferantin entschieden zu haben. Der Kanton Thurgau möchte E-Voting zunächst stimmberechtigten Auslandschweizern ermöglichen und in einem späteren Schritt auch Einwohnerinnen und Einwohnern in einigen wenigen Pilotgemeinden.