Adressen nachforschen
Finden Sie Kunden, Schuldner und Freunde wieder

Anchor Navigation

Finden Sie die Adressen ehemaliger Kunden, Spender oder Personen wieder – selbst, wenn der letzte Kontakt Jahre zurückliegt. Die Post recherchiert einzelne personalisierte Adressen in einem teilautomatisierten Suchprozess – im In- und im Ausland. Ist die gesuchte Person verstorben, findet die Post oft auch deren Nachkommen.

Wer Versände aufgibt, weiss aus Erfahrung: Adressdaten veralten schnell. Je länger der letzte Kontakt zurückliegt, desto schwieriger gestaltet sich die Suche nach der aktuellen Adresse eines Kunden, Schuldners oder eines ehemaligen Klassenkameraden.

Um stets auf dem neusten Stand zu sein, braucht es einen Partner, der jeden Briefkasten und jedes Postfach kennt. Die Adressdaten der Post sind an Qualität und Quantität schweizweit unübertroffen.

Wir verkaufen oder vermieten keine Adressen. Die von uns erhobenen Daten dienen lediglich dazu, die von Ihnen gesuchten Personen wieder zu finden.

Adresspflege Online

Für den Adressabgleich stehen mit Adresspflege Online sämtliche Umzugsadressen sowie die amtlich publizierten Todesfallmeldungen zur Verfügung.

Leistung und Nutzen

Die Adressnachforschungen erfolgen zunächst in der Schweiz, werden aber, falls gewünscht, auch über die Landesgrenzen hinaus ausgedehnt. Das Kompetenzcenter Adressen bedient Sie individuell gemäss Ihren Vorgaben: Sie entscheiden, mit welchem Schritt Sie beginnen. Nach jedem Schritt erhalten Sie Rückmeldung über die Resultate und entscheiden, ob und welche weiteren Schritte Sie einleiten wollen.

Stufe 1: Postinterne Informationsquellen

Diese Datenbank enthält alle Adressen der vergangenen zehn Jahre sowie alle aktuell gültigen Adressen in der Schweiz. Ferner enthält sie 4,8 Millionen Umzugsmeldungen und 480’000 amtlich publizierte Todesfallmeldungen der vergangenen zehn Jahre. Eine weitere Informationsquelle stellen die rund 12’000 Zustellboten dar. Sie verfügen über grosses örtliches Wissen, wie z. B. wer einst wo gewohnt hat, wer ohne Nachsendeauftrag woanders hin weggezogen ist oder wer den Namen geändert hat. Die Recherche dauert maximal fünf Arbeitstage.

Stufe 2: Einwohnerdienste CH

In einem teilautomatisierten, anonymisierten Prozess erkundigen wir uns bei den Einwohnerdiensten des letzten bekannten Wohnorts, wohin sich eine unauffindbare Person abgemeldet hat – oder ob sie inzwischen verstorben ist. Die Recherche dauert maximal zehn Arbeitstage.

Stufe 3: Auslandsadressen

Die Recherche von Adressdaten im Ausland basiert auf verschiedenen Datenquellen: Poststellen, Einwohnerdienste, öffentliche Verzeichnisse und Adressdienstleister. Aktuell findet dies in folgenden Ländern statt:

  • Belgien
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Grossbritannien
  • Italien
  • Luxemburg
  • Niederlande
  • Österreich
  • Portugal
  • Spanien
  • USA

Die Recherche dauert maximal 30 Arbeitstage.

Hohe Erfolgsquote

Dank mehrstufigem Vorgehen auf Basis unterschiedlicher Datenquellen gelingt es uns in den meisten Fällen, die aktuelle Adresse der gesuchten Person zu eruieren – selbst, wenn die ursprüngliche Adresse mit Fehlern behaftet war (falsche Schreibweise von Eigen-, Strassen- oder Ortsnamen, falsche Hausnummer, falsche PLZ). Die Trefferquote bei Adressen in der Schweiz liegt bei rund 60 Prozent, im Ausland bei rund 40 Prozent. Ist die Person inzwischen verstorben, kann die Post in einzelnen Fällen die Erbberechtigten auffindbar machen.

Voraussetzungen

Für die Nutzung dieser Dienstleistung benötigen Sie ein Login im Kundencenter der Post (Benutzerkonto), eine Rechnungsbeziehung sowie eine Frankierlizenz. Ihr Kundenberater unterstützt Sie hier gerne.

Der Datentransfer erfolgt über einen gesicherten Server. Die Input- und Outputstruktur ist standardisiert (Textdatei mit Trennzeichen Semikolon), damit ein automatisierter, maschineller Austausch gewährleistet ist. Diese Strukturen sind in der Anleitung zu «Adressen nachforschen» ersichtlich.

Datentransfer/Ablauf

Sie stellen die nachzuforschenden Adressen (jeweils mit Angabe der Datenelemente «Vorname, Name, Strasse, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, eigenes Identifikationsmerkmal») auf unseren oder einen eigenen SFTP- oder FTP- Server und vermerken zu jeder Adresse die erwünschte Suchstufe. Sie können Adressen einzeln oder als Adressfile anfragen.

Die Anfrage kann auf je eine Suchstufe (1, 2 oder 3) oder auf ein Bundle (Stufen 1 + 2) angefragt werden. Sie erhalten die Antwort dann via den gewählten Kanal zurück.

Preise für Einzeladressen

Für jede nachzuforschende Adresse wird ein Inputpreis verrechnet, zusätzlich verrechnen wir im Erfolgsfall einen Trefferpreis. Ein Treffer liegt dann vor, wenn unsere Recherche eine neue Adresse oder Adressinformation ergibt.

Stufe 1: Recherche in den Referenzdatenbanken der Post

  • Grundpreis CHF 15.00 pro nachgeforschter Adresse
  • Bei Erfolg zusätzlich CHF 10.00 pro Treffer

Stufe 2: Recherche bei den Einwohnerdiensten CH

  • Grundpreis CHF 25.00 pro nachgeforschter Adresse
  • Bei Erfolg zusätzlich CHF 10.00 pro Treffer

Stufe 1 + 2 als Bundle:

  • Grundpreis CHF 35.00 pro nachgeforschter Adresse
  • Bei Erfolg zusätzlich CHF 10.00 pro Treffer

Stufe 3: Recherche im Ausland

  • Grundpreis CHF 45.00 pro nachgeforschter Adresse
  • Bei Erfolg zusätzlich CHF 10.00 pro Treffer

Bei Jahresumsätzen ab CHF 200'000.00 kommt ein Rabattmodell zum Tragen.

Alle Preise verstehen sich exkl. MWST.

Dokumente

Dürfen wir Sie beraten?
Kompetenzcenter Adressen

Rufen Sie uns an

Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:30 -17:00 Uhr

+41 58 386 67 67
+41 58 386 67 67

Schreiben Sie uns

Wir sind da um zu helfen
adresspflege@post.ch

Für Gehörlose

Für gehörlose oder hörbehinderte Personen

Hier finden Sie uns

Post CH AG
PostMail
Kompetenzcenter Adressen
Sternmatt 6
Postfach 2151
6010 Kriens 2