Blockchain Post
Infrastruktur und Lösungen für Blockchain-Anwendungen

Blockchain-Technologie
Einfach erklärt

Immer mehr Anwendungsgebiete der Blockchain-Technologie erscheinen auf der Bildfläche. Doch wie funktioniert die Technologie eigentlich? Wir liefern Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Was ist Blockchain?

Vereinfacht gesagt, ist eine Blockchain (englisch für «Blockkette») eine kontinuierlich erweiterbare Kette von Datensätzen − sogenannte «Blöcke». Diese Blöcke werden durch ein kryptografisches Verfahren miteinander verkettet.

Grundsätzlich kann jede Art von digitaler Information mit einer Blockchain aufgezeichnet und gesichert werden. Die Besonderheit eines Blockchain-Netzwerks besteht darin, dass die aufgezeichneten Informationen Gültigkeit besitzen und transparent sind, während die Nutzer anonym bleiben und direkt miteinander interagieren können.

Welche Arten von Blockchain gibt es?
Es gibt drei Arten von Blockchain-Systemen:

1. Public Blockchain (offene Blockchain)

An deiner Public Blockchain kann sich jeder beteiligen, es gibt keinen Verantwortlichen. Die Nutzer sind vollständig anonym. Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum basieren beispielsweise auf der Public-Blockchain-Technologie.

2. Konsortium- oder Federated-Blockchain (geschlossene Blockchain)

Ein Konsortium betreibt die Infrastruktur. Die Blockchain ist nur bestimmten Parteien zugänglich, die Teilnehmenden sind bekannt.

3. Private Blockchain

Eine Private Blockchain steht ebenfalls nur einer definierten Gruppe von Usern zur Verfügung, die bekannt sind. Eigentümerin und Verantwortliche für den Betrieb ist in der Regel eine einzelne Partei.

Was ist die «Distributed-Ledger-Technologie» (DLT)?

Bei der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) handelt es sich um die Basistechnologie für alle Arten von Blockchain-Anwendungen. DLT funktioniert wie ein digitales Geschäftsbuch: Die an einer Transaktion beteiligten Partner legen die Daten der Transaktionen in einer Blockchain ab. Dadurch sind sie für alle Partner unter Wahrung der Vertraulichkeit in Echtzeit einseh- und überprüfbar. Rückwirkend können die Daten nicht verändert werden. Die gegenseitige Kontrolle und die Unveränderbarkeit der Daten schaffen Nachweisbarkeit und Vertrauen. Weil alle Partner in Echtzeit auf dieselben Daten zugreifen, vereinfachen Blockchains die Zusammenarbeit und ermöglichen eine höhere Automatisierung von administrativen Prozessen.

Was ist Hyperledger Fabric?

Hyperledger Fabric ist das etablierte Protokoll, breit im Einsatz und daher in den meisten Märkten etabliert. Hyperledger Fabric weist zudem ein hohes Marktpotenzial auf, da es auf einem modularen Ansatz basiert. Daher eignet es sich für alle Arten von Unternehmen und Netzwerken. Der Einstieg ist kostengünstig; die Time-to-Market ist kurz. Hinter dem Protokoll steckt die Linux Foundation, eine erfahrene Non-Profit-Trägerschaft und vorbildliches Open-Source-Projekt.

Kontakt
Wir sind gerne für Sie da

Schreiben Sie uns

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Die Post auf LinkedIn

Besuchen Sie uns auf LinkedIn

Unsere Adresse

Post CH Kommunikation AG
Kommunikations-Services
Bereichsentwicklung
Wankdorfallee 4
3030 Bern
Schweiz