Wie Nestlé über 900 Müttern Danke sagt
«Danke Mama!»

Knapp 900 Schweizerinnen und Schweizer schrieben ihren Mamas zum Muttertag 2017 über die Nestlé Baby Webseite eine Dankespostkarte. Die Postkarten-API bildete dabei die digitale Schnittstelle zwischen Nestlé Baby und dem Postkartendruck und -versand.

In der Woche vor dem Muttertag 2017 hatten Schweizerinnen und Schweizer die Möglichkeit, ihren Müttern über die Nestlé-Webseite eine Postkarte zu senden und damit «Danke» zu sagen. Am Samstag vor Muttertag erhielten knapp 900 Mütter Postkarten von ihren Kindern mit persönlichen Botschaften. Die Aktion wurde via Newsletter, Facebook und über die Nestlé BEBE Club Webseite beworben. «Wir wollten etwas Besonderes für Mamas umsetzen. Die Postkarte war die perfekte Lösung: Sie bereitet Freude, ist persönlich und dank der Postkarten-API personalisierbar. Ausserdem bleibt sie in Erinnerung», sagt Aline Perret, Junior Brand & Digital Manager bei Nestlé Infant Nutrition.

Während der Woche vor Muttertag wurden über 10’000 Besuche auf der Landingpage verzeichnet. Ausserdem traten 2% dem Nestlé BEBE Club bei. «Die Implementierung der Postkarten-API dauerte rund fünf Wochen. Die Zusammenarbeit mit dem Support-Team der Post lief sehr gut. Wir überlegen uns, die Postkarten-API demnächst wieder einzusetzen», teilt Aline Perret mit.

 

Nestlé S.A. ist eine der weltgrössten Nahrungsmittelkonzerne und das grösste Industrieunternehmen der Schweiz mit weltweit über 2’000 Marken. Der Nestlé BEBE Club begleitet die ganze Familie bei ihren ersten Schritten mit ausführlichen Informationen über Babys Entwicklung, leckeren Rezeptideen und zahlreichen Vorteilen!

www.nestlebaby.ch