E-Health

Schub für die Digitalisierung des Gesundheitswesens

Die Post, Axsana und Nexus Schweiz schaffen eine zentrale Plattform für E-Health-Services. Diese wird die Lösungen verschiedener Anbieter vereinen und es Gesundheitsinstitutionen dadurch vereinfachen, E-Health Services zu nutzen.

Die Post, die Axsana AG und Nexus Schweiz haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um eine zentrale Plattform für E-Health Services aufzubauen. Diese wird die Lösungen verschiedener Anbieter vereinen. Dadurch können Gesundheitsinstitutionen und Ärzte E-Health Services künftig auf einer zentralen Infrastruktur beziehen. Derzeit müssen sie sich an zahlreiche Systeme verschiedenster Anbieter anschliessen und unterschiedliche Datenstandards einhalten. Damit trägt die Post dazu bei, die Digitalisierung des Gesundheitswesens entscheidend zu beschleunigen.

Umfassendes Angebot physisch und digital

Digitale Angebote werden vom Gesundheitswesen immer stärker nachgefragt. Die Post bietet neben E-Health Services, wie etwa die digitale Übermittlung von Berichten, auch Drohnentransporte, Lieferroboter sowie digitales Dokumentenmanagement an. Diese Dienstleistungen ergänzen die logistischen Kernangebote zu einem umfassenden Leistungspaket für das Gesundheitswesen.

Weitere Informationen: