E-Health

Weiter vorwärts mit schweizweiter Vernetzungsplattform

Die Post wird ihre E-Health-Plattform zu einer wettbewerbsneutralen Vernetzungsplattform im B2B-Bereich ausbauen. Alle Systemanbieter und Anbieter von E-Health Services werden sich daran anbinden können.

Die Plattform wird B2B- und B2C-Services zusammenbringen und dadurch der Digitalisierung des Gesundheitswesens Schub verleihen. Aus dem Vorhaben «HealthLink» der Axsana AG, das ein ähnliches Ziel verfolgt, hat sich die Post Mitte Januar 2020 zurückgezogen.