EU-Verzollung
Lösungen nach Mass für die EU-Verzollung

Anchor Navigation

Der Versand von Geschäftspaketen in die EU kann für Schweizer Exporteure zeitraubend und teuer sein. Die Post bietet daher massgeschneiderte Lösungen für die EU-Verzollung an.

Preise und Länderinfos Premium

Mit Rechnungsbeziehung rufen Geschäftskunden der Post über den Onlinedienst «Preise und Länderinfos Premium» Preise für internationale Postsendungen und aktuelle Auslandsinformationen ab.

Begleitpapiere Briefe International

Begleitpapiere für Auslandsendungen zum Zweck der Zolldeklaration lassen sich mit dem Onlinedienst «Begleitpapiere Briefe International» am Computer erstellen.

Leistung und Nutzen

Unser Know-how in Bezug auf EU-Verzollungen erlaubt es uns, Ihre Pakete mit kürzestmöglichen Laufzeiten und einem Minimum an Administrationsaufwand zu exportieren – wahlweise über Deutschland oder Frankreich. Das erspart Ihnen nicht nur viel administrativen Aufwand, sondern bietet Ihnen auch deutliche Zeit- und Kostenvorteile.

Dank unserer französischen Tochtergesellschaft S.A.T. steht Ihnen in der EU eine Verzollungsspezialistin mit umfassendem Service zur Verfügung. Sie verhindert wirkungsvoll, dass Schweizer KMU ohne eigene Niederlassung in der EU Wettbewerbseinbussen beim Versand in den europäischen Raum hinnehmen müssen.

Da Ihre Pakete beim Weiterleiten in die einzelnen Mitgliedsländer der EU bereits verzollt sind, können die Laufzeiten kürzer sein als bei einem bilateralen Export. Dabei profitieren Sie von unserer grossen Erfahrung in der Verzollung an der EU-Aussengrenze.

Ihre Vorteile

  • Keine Nachteile gegenüber EU-Anbietern wegen der EU-Verzollung direkt im Eintrittsland
  • Liquiditätsvorteile aufgrund einer verzögerten MWST-Abrechnung
  • Kürzere Laufzeiten dank innereuropäischer Lieferung

Kostenvorteile

Da die MWST Verzollung direkt durch den Endempfänger im Zielland entrichtet wird, ergeben sich für Sie und Ihren Importeur Liquiditäts- und Zinsvorteile. Kosten sparen Sie auch, wenn Sie sich für eine Einfuhr über Deutschland mit innergemeinschaftlicher Lieferung entscheiden. Dies, weil dadurch die Abfertigungsgebühren für weitere Zielländer entfallen. Falls Ihr Unternehmen bereits eine deutsche Steuerregistrierung besitzt, können Sie mit einer EU-Verzollung über Frankreich sogar Zins- und Gebührenvorteile kombinieren.

Voraussetzungen

  • Sie müssen EU-verzollte Sendungen nicht nur mit der inco-term-Etikette auf der Handelsrechnung, sondern auch mit der speziellen Etikette «EU customs cleared» auf dem Paket kennzeichnen. Beide erhalten Sie bei Swiss Post GLS kostenlos.
  • Mit der EU-Verzollung ist eine Lieferung in sämtliche Mitgliedsländer der EU möglich, nicht aber in dasjenige Land, das die Verzollung durchführt (Sitz des Importeurs bzw. der Fiskalvertretung).
  • Gibt es unterschiedliche Importeure, ist für jeden Importeur eine separate EU-Verzollung nötig.
  • Transportkosten und Zollabgaben für Sendungspositionen, die aus einem Drittland stammen (z.B. aus asiatischen Ländern), muss der Absender tragen.

Kontakt

Rufen Sie uns an

CHF 0.08/Min. vom Schweizer Festnetz
Montag bis Freitag: 08:00 - 17:30 Uhr

+41 848 85 86 86
+41 848 85 86 86

Schreiben Sie uns

Für Gehörlose

Für gehörlose oder hörbehinderte Personen

Unsere Adresse

Post CH AG
PostLogistics
Kundendienst
Post Passage 11
4002 Basel

Dokumente

Rund ums Thema

S.A.T. Logistique

Mehr erfahren

Rich content section