Kombiverkehr
Der Umwelt zuliebe

Mit dem Kombiverkehr können Sie palettisierte Handelswaren, Rohstoffen oder Gefahrgut von Tür zu Tür versenden. Die Post verlädt Ihre Waren von der Strasse auf die Schiene und liefert sie an die gewünschte Adresse. Haben Sie eigene Wechselbehälter oder Container? Auch diese transportieren wir per Strasse/Schiene von Rampe zu Rampe.

Anchor Navigation

Vorteile:

  • Tür-zu-Tür-Service für Ihre Warentransporte
  • Umweltschonendes Transportmittel
  • Höchste Zuverlässigkeit bei der Einhaltung der Lieferfristen
  • Flächendeckend in der ganzen Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein

Inhaltsbereich

Terminal-Standorte der Post

So funktioniert's

  1. Die Waren werden an einer normalen LKW-Rampe in einen Wechselbehälter der Post oder des Kunden verladen.
  2. Der LKW fährt in eines der Post-Terminals, wo die Wechselbehälter auf den Postzug umgekrant werden.
  3. Der Postzug fährt (auch nachts).
  4. Im Ziel-Terminal wird der Wechselbehälter ungeöffnet auf einen LKW gekrant.
  5. Der LKW bringt den Wechselbehälter zum Empfänger (1 oder mehrere) und entlädt die Ware.

Sie können Ihre Wechselbehälter oder Container auch direkt bei einer unserer Umschlagplattformen in Daillens, Härkingen, Frauenfeld, Landquart oder Cadenazzo anliefern oder abholen.

Preise

Die Preise sind abhängig von der Distanz von Abhol- zu Lieferort.

Im Preis inbegriffen sind

  • Abholung der Waren
  • Transportumschlag
  • Bahntransport
  • Lieferung an die Endadresse
  • Miete Bahnwagen

Zusatzleistungen:

Wir stellen Ihnen Standardwechselbehälter zur Verfügung. Wir transportieren auch Ihr Gefahrgut.

Für wen & Voraussetzungen

Der Kombiverkehr der Post ist vergleichbar mit herkömmlichen LKW-Transporten. Pluspunkte gibt es bei CO2-Einsparungen und Pünktlichkeit. Entsprechend gelten dieselben Voraussetzungen wie für LKW-Transporte.

 

Häufige Fragen

Nein, der LKW holt die Waren ab, also an der LKW-Rampe oder per Hebebühne des LKW ab Boden.

Ja, die Züge fahren aber mit bis zu 120 km/h (ohne Pause). Die ganze Transportzeit ist kaum länger als per LKW-Direktfahrt.

Der LKW-Teil schon, die Postzüge fahren auch in der Nacht.

Diskriminierungsfreier Zugang zu Post-Terminals