Zustellzeitfenster
8 Zeitfenster zwischen 09.00 und 21.00 Uhr

Anchor Navigation

Heute wollen die Kunden selber bestimmen, wann sie ihre Lieferungen empfangen. Mit der Zusatzleistung «Zeitfensterzustellung» bieten Sie Ihren Kunden die Wahl unter acht Zeitfenstern zwischen 9 und 21 Uhr. Alternativ können Sie als Versender festlegen, in welchem Zeitfenster die Zustellung erfolgen soll.

  • Hohe Erstzustellrate, weil Ihre Kunden mit grosser Wahrscheinlichkeit zu Hause sind
  • Gesteigerte Kundenzufriedenheit, weil Ihre Pakete pünktlich und dann ankommen, wenn es Ihre Kunden wünschen
  • Sendungsankündigung an Nutzer von «Meine Sendungen»
  • In der Schweiz einzigartige Dienstleistung

Leistung

Montag bis Freitag

Samstag

9-12 Uhr

9–12 Uhr

11-14 Uhr

12–17 Uhr

16.30–18 Uhr

16.30–21 Uhr

17.30–19 Uhr

18.30–20 Uhr

19.30–21 Uhr

So funktioniert’s

Aufgabe

Bitte geben Sie die Sendung an einer Annahmestelle für Geschäftskunden auf.

Zustellung

Für die Einhaltung des Zeitfensters gilt eine Toleranz von plus/minus 5 Minuten.

Das Zustellgebiet hängt vom gewählten Zustellzeitpunkt ab:

  • Die Zustellzeitfenster 9–12 und 11–14 Uhr sind flächendeckend in der ganzen Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein erhältlich
  • Die Zustellzeitfenster 12–17 und 16.30–21 Uhr sind für rund 90% der Haushalte in der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein möglich
  • Die Zustellzeitfenster 16.30–18, 17.30–19,18.30–20 und 19.30–21 Uhr sind für rund 70% der Haushalte in der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein möglich

Die Zustellung erfolgt bei allen Zeitfenstern beim Hauseingang oder an einem anderen definierten Ort (z.B. Ablagekasten).

Ist der Empfänger nicht anwesend, und kann die Sendung nicht ins Ablagefach gelegt werden, so wird für Sendungen mit Zeitfenster 9–12, 11–14 oder 12–17 Uhr eine Abholungseinladung hinterlegt. Sendungen mit Zeitfenster ab 16.30 Uhr werden am folgenden Werktag (Mo–Fr) zugestellt. Das Zeitfenster ist nicht mehr gültig.

 

Kennzeichnung

Die Sendungen müssen mit dem Barcode für das entsprechende Zeitfenster versehen werden. Möglich sind auch kombinierte Barcodes für eine Basisleistung mit Zeitfenster bzw. einer weiteren Zusatzleistung:

  • «Zeitfensterzustellung»
  • «PostPac Priority» + «Zeitfensterzustellung»
  • «PostPac Priority» + «Signature» + «Zeitfensterzustellung»

Bitte beachten Sie die genauen Adressierungsvorgaben in der Anleitung für den Versand von Swiss-Express- und Paketsendungen (PDF, 1.8 MB).

Sendungsankündigung

Den Empfängern werden die Sendungen und die Zustellzeitfenster automatisch von der Post angekündigt. Voraussetzung ist, dass sie den Onlinedienst «Meine Sendungen» aktiviert haben.

Als Versender können Sie die Sendung an die vom Empfänger angegebene Mobile-Nummer oder E-Mail-Adresse ankündigen lassen. Nutzen Sie dafür die Avisierungsservices (kostenpflichtig) in DataTransfer.

Preise

Der Zuschlag für die Zusatzleistung «Zeitfensterzustellung» auf den Paketpreis beträgt:

Zeitfenster

Zuschlag in CHF (exkl. MWST)

9-12 Uhr

6.30

11–14 Uhr (Mo–Fr)

6.30

12–17 Uhr (Mo–Fr)

5.30

16.30–21 Uhr (Mo–Fr)

7.30

16.30–18 Uhr (Mo–Fr)

12.30

17.30–19 Uhr (Mo–Fr)

11.30

18.30–20 Uhr (Mo–Fr)

10.30

19.30–21 Uhr (Mo–Fr)

10.30

9–12 Uhr (Sa)

6.30*

*in Kombination mit der Zusatzleistung «Samstagzustellung»

  • Assurance: Aushändigung nur gegen Unterschrift. Haftung bei Verlust und Beschädigung bis CHF 5'000.00
  • Eigenhändig: Aushändigung nur gegen Unterschrift an die in der Adresse genannte Person gegen Identitätsprüfung. Haftung bei Verlust und Beschädigung bis CHF 1'500.00
  • Fragile: Sorgfältige Behandlung. Haftung bei Verlust und Beschädigung bis CHF 5'000.00
  • Dispobox: erhältlich in diversen Grössen
  • Gefahrgut Inland (LQ): Beförderung erlaubter gefährlicher Güter in begrenzten Mengen
  • Manuelle Verarbeitung: bei spezieller Verpackungsform von Standardpaketen
  • Beleglose Nachnahme: sichere Versand- und Inkassolösung für Geschäftskunden (für Zeitfenster 9−12 und 11−14 Uhr)
  • ThermoCare Ambient: passive Versandlösung im Bereich von 15°-25°C (für Zeitfenster 9−12 und 11−14 Uhr)
  • «pro clima»:  klimaneutraler Versand
  • Diverse Zustellanweisungen

Dokumente

Für wen und Voraussetzungen

Die «Zeitfensterzustellung» richtet sich an Geschäftskunden, die z.B. einen Onlineshop betreiben und ihre Kunden zeitlich nach Wunsch beliefern wollen.

Das Angebot gilt für das Inland. Die Nutzung erfordert eine Rechnungsbeziehung mit der Post.

Die Nutzung der Zusatzleistung «Zeitfensterzustellung» ist an folgende Voraussetzungen gebunden:

  • Geschäftskundenstatus mit gültiger Frankierlizenz für den Paketversand
  • Übermittlung der Zeitfenster-Sendungsdaten mittels DataTransfer
  • Erstellen von Adressetiketten mit Barcodes:
    • aus kundeneigenen Adressierungssystemen 
    • oder mittels Webservice «Barcode» (Datenübermittlung automatisch, eigene DataTransfer-Übermittlung entfällt)
    • oder bzw. via Onlinedienst «Paketetiketten Inland» (Datenübermittlung automatisch, eigene DataTransfer-Übermittlung entfällt)
  • Für die Zeitfenster 12–17, 16.30–21, 16.30–18, 17.30–19,18.30–20 und 19.30–21 Uhr Prüfung der Zustellbarkeit an der Empfängeradresse. Dies bedingt eine Anbindung an die Schnittstelle Digital Commerce API «Versandoptionen Post»
  • Kennzeichnung der Sendungen mit dem Zusatzleistungsbarcode «Zeitfensterzustellung» für das gewünschte Zeitfenster

Weitere Informationen

Es gilt eine Toleranzgrenze von 5 Minuten vor oder nach dem bestellten Zeitfenster.

In folgenden Fällen gilt das Zeitfenster als eingehalten, auch wenn der dokumentierte Zustellzeitpunkt ausserhalb des bestellten Zeitfensters liegt:

  • Zustellung an My Post 24-Automaten oder PickPost-Stellen, Briefkastenanlagen (wo keine Domizilzustellung), Postfach, postlagernd
  • Zustellung an Geschäftskunden mit Spezialzustellung mittels Zustellliste Post
  • Empfängerverfügungen
  • Nach- und Rücksendungen

Für die Einhaltung des Zeitfensters gilt eine Toleranz von plus/minus 5 Minuten. Bei Verspätung haftet die Post nicht. Dies gilt für sämtliche Basis- und Zusatzleistungen. Ausnahmsweise kann bei der Nichterfüllung der Zusatzleistung «Zeitfensterzustellung (ZFZ)» der Preis für die Zusatzleistung zurückerstattet werden, ausser die Nichterfüllung sei auf Witterungsverhältnisse, Verkehrsbehinderungen oder andere Ursachen zurückzuführen, für die die Post keine Verantwortung trifft. Die Nichterfüllung der «ZFZ» muss der Post durch den Absender innerhalb von 30 Tagen seit dem Tag, an dem die «Zeitfensterzustellung (ZFZ)» nicht ordnungsgemäss erfolgte, schriftlich angezeigt werden.

Für die Zustellung der Sendungen bleiben Anweisungen der Empfänger vorbehalten (Allgemeine Geschäftsbedingungen «Postdienstleistungen» für Geschäftskunden (PDF, 132.7 KB)).

Haben Empfänger einen Nachsendeauftrag erteilt, werden Sendungen mit «Zeitfensterzustellung» auf der normalen Zustelltour ausgeliefert, ohne Beachtung des Zeitfensters.

Unzustellbare oder unerwünschte Sendungen retournieren wir dem Absender kostenpflichtig auf der normalen Zustelltour, ohne Beachtung des Zeitfensters.

Kontaktieren Sie uns
Wir sind da um zu helfen

Rufen Sie uns an

CHF 0.08/Min. vom Schweizer Festnetz

Montag bis Freitag: 07:30 - 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 12:00 Uhr

+41 848 888 888
+41 848 888 888

Schreiben Sie uns

Senden Sie Ihre Anfrage direkt online an unsere Spezialisten.

Für Gehörlose

Für gehörlose oder hörbehinderte Personen

Unsere Adresse

Post CH AG
Contact Center Post
Wankdorfallee 4
3030 Bern