Ein Automatiker bei der Arbeit.

Die Post ist da.
Für alle.

Inhaltsbereich

Liebe Schülerinnen und Schüler
Besuchst du die 8. Klasse und interessierst dich für eine Lehrstelle in der Automatik bei der Post? Dann melde dich hier für eine der spannenden Schnupperlehren in den Automatikberufen an und lerne deinen Traumberuf näher kennen.
Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

Auch für Techniktalente.

Dein handwerkliches Geschick ist gefordert, du lernst alles über komplexe Anlagen, Elektronik und Automation. Du bist der Fachmann oder die Fachfrau für den Unterhalt und die Funktionsfähigkeit der Sortieranlagen und hilfst, den störungsfreien Betrieb sicherzustellen.

Film: Automatiker

Anforderungen

Für diese Ausbildung musst du die mittlere oder oberste Volksschulstufe abgeschlossen haben.

Ausserdem bringst du mit:

  • Technische Begabung und handwerkliches Geschick
  • Flair für Mathematik, Physik und logisches Denken
  • Organisationsfähigkeit und Zuverlässigkeit

Ausbildung und Berufsschule

Die Lehre dauert vier Jahre. In der zweijährigen Basisausbildung erarbeitest du dir die Grundlagen in Fertigungstechnik und Automatisierung. Das dritte und vierte Lehrjahr besteht aus Einsätzen in verschiedenen Bereichen der Post. In der Berufsfachschule und in überbetrieblichen Kursen erweiterst du deine theoretischen Kenntnisse u.a. in Automation, Informatik und Elektrotechnik.

Die Basisausbildung findet in Olten, Zürich-Altstetten oder Yverdon statt, das dritte und vierte Lehrjahr in Eclépens, Härkingen oder Zürich-Mülligen.

Weiterbildung

Nach erfolgreichem Lehrabschluss stehen dir mit und ohne Berufsmatura zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten offen, zum Beispiel:

  • Ein Fachausweis oder eine höhere Berufsprüfung, etwa der Fachausweis Automatikfachfrau/-fachmann oder das Diplom als Industriemeister/-in
  • Ein Abschluss einer Höheren Fachschule, z.B. als Techniker/-in HF Informatik
  • Ein Bachelor- oder Masterstudium in Elektrotechnik oder Mechatronik

Vielleicht interessiert dich auch