Post zurückbehalten
Postsendungen durch die Post aufbewahren lassen

Anchor Navigation

Die Post zurückbehalten zu lassen empfiehlt sich zum Beispiel bei kurzer oder länger dauernder Ferienabwesenheit. Mit dem Onlinedienst «Post zurückbehalten» kann der Auftrag online erteilt werden. Die Post bewahrt die Sendungen bis zur Rückkehr sicher auf.

Leistung und Nutzen

Mit dem Onlinedienst «Post zurückbehalten» können Sie sicher sein, dass Ihre Postsendungen während Ihrer Abwesenheit sicher aufbewahrt werden.

Folgende Funktionen stehen Ihnen im Onlinedienst «Post zurückbehalten» zur Verfügung:

  • Erfassung der Zeitspanne, während der die Postsendungen zurückbehalten werden sollen
  • Eilauftrag für Anweisungen, die bereits in den nächsten drei Werktagen gelten sollen
  • Wahl der Option, was nach Auftragsablauf mit den Postsendungen geschehen soll (Abholung, Zustellung)
  • Wahl der Option, ob Pakete laufend zugestellt oder ebenfalls zurückbehalten werden sollen
  • Auftragsübersicht über alle bevorstehenden, laufenden und bereits getätigten Aufräge
  • Option zur Verlängerung laufender Aufräge
  • Option zur vorzeitigen Stornierung laufender Aufräge
  • Option zum Hinzufügen weiterer Personen bei laufenden Aufrägen
  • Übersichtliche Auftragsquittung
  • Wiederholung bereits erfasster Aufträge

Für wen?

Der Onlinedienst «Post zurückbehalten» eignet sich für Privatpersonen, die beispielsweise Ihre Post wegen Ferienabwesenheit für eine gewisse Zeitdauer nicht zugestellt bekommen wollen. Er kommt auch für Geschäftskunden in Frage, die beispielsweise Ihre Post wegen Betriebsferien für eine gewisse Zeitdauer nicht erhalten möchten.

Voraussetzungen

Für die Nutzung des Onlinedienstes «Post zurückbehalten» sind ein Login und eine Anmeldung für den Onlinedienst erforderlich.

Häufige Fragen

Aufträge müssen bis spätestens 23.00 Uhr aufgegeben werden, damit die Ausführung des Auftrags am Folgetag gewährleistet ist. Beachten Sie, dass Aufträge, die nicht mindestens vier Werktage (Montag bis Samstag) vor dem ersten Tag, an dem die Post umgeleitet oder zurückbehalten werden soll, als zuschlagspflichtige Eilaufträge gelten.

Falls Sie für post.ch noch kein Login mit Briefverifizierung besitzen, beachten Sie bitte, dass Aufträge mindestens vier Tage Vorlaufzeit benötigen.

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Sie uns Ihren Auftrag erteilen können.

Auftragserteilung im Internet

Sie können uns Ihren Auftrag jederzeit online erteilen. Hierzu benötigen Sie lediglich ein briefverifiziertes Login für post.ch.

Falls Sie kein Kundenlogin Post besitzen und keine Onlineregistrierung wünschen, stehen Ihnen für die Auftragserteilung folgende zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Auftragserteilung am Schalter

Sie können Ihren Auftrag in der nächstgelegenen Filiale am Schalter erteilen. Bitte achten Sie darauf, Ihren gültigen Ausweis mitzubringen.

Auftragserteilung per Formular

Auch in Ihrer Filiale mit Partner finden Sie eine Lösung. Auf Anfrage erhalten Sie die nötigen Formulare zur Erteilung Ihres Auftrages. Bitte beachten Sie beim Ausfüllen die Anleitung und senden Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Formular inklusive einer Kopie Ihres Ausweises per beigelegtem Couvert.

Aufträge können befristet mit einem Enddatum oder mit unbefristeter Dauer bis auf Widerruf (max. 3 Monate) aufgegeben werden. Für Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung besteht keine maximale Dauer.

Ja, die Umleitung von adressierten Briefsendungen ist auch an Adressen im Ausland möglich. Nicht ins Ausland weitergeleitet werden Gerichtsurkunden, Pakete und Militärsendungen. Auch das Angebot von «Post umleiten selektiv» für Geschäftskunden ist von einer Umleitung ins Ausland ausgenommen.

Betreibungsurkunden können nur innerhalb des Betreibungskreises nachgesandt werden.

Von der Weiterleitung generell ausgeschlossen sind:

  • In- und Ausland: Sendungen mit Postlager- oder Militäradresse, Innight-Sendungen, die auf reinen Paketbotentouren zugestellt werden, PromoPost-Sendungen sowie Gratiszeitungen
  • Ausland: Gerichtsurkunden, Betreibungsurkunden, Pakete, Sendungen mit Militäradresse.
 

Es ist unser Ziel, eine einwandfreie Dienstleistung zu erbringen. Doch auch uns können Fehler unterlaufen. Melden Sie uns Ihre Reklamation, damit wir Verbesserungsmassnahmen einleiten können. Bitte beachten Sie jedoch, dass in grösseren Städten und Agglomerationen auch private Zustellorganisationen adressierte Briefe zustellen. «Post zurückbehalten»-Aufträge werden zwar an andere Anbieter von Postdienstleistungen weitergeleitet, die Post hat dabei aber keinen Einfluss auf die Erfüllung der Aufträge durch Drittfirmen. So kann es vorkommen, dass Sie trotzdem adressierte Briefe oder unadressierte Sendungen im Briefkasten vorfinden.

Ihre erteilten Aufträge können Sie folgendermassen ändern oder stornieren.

Online

Auftragsänderung mit Login für post.ch

  • Bis 2 Tage vor Ablauf
  • Mit Login für post.ch

Zur Dienstleistungsübersicht

Kontaktformular

Auftragsänderung mit Onlineformular

  • Bis 2 Tage vor Ablauf
  • Privatkunde: Kopie eines Ausweises 
  • Geschäftskunde: Kopie Vertretungsbefugnis (HR-Auszug usw.) und Ausweis 

Zum Kontaktformular

Filiale

Auftragsänderung am Schalter

  • Bis zwei Tage vor Ablauf
  • Privatkunde: Kopie eines Ausweises
  • Geschäftskunde: Kopie Vertretungsbefugnis (HR-Auszug usw.) und Ausweis

Ihre nächste Filiale

Telefon

Alternativ können Sie Ihren Auftrag bis 2 Tage vor Ablauf auch telefonisch ändern oder stornieren lassen: +41 848 888 888 (CHF 0.08/Min. vom Schweizer Festnetz).

Tageszeitungen werden vielfach durch private Zustellorganisationen ausgeliefert. In diesem Fall wird die Zeitung trotzdem zugestellt. Erteilen Sie den Nachsendeauftrag direkt Ihrer Tageszeitung. Erfolgt die Zustellung der Tageszeitung durch die Post, wird sie Ihnen selbstverständlich nachgesandt.

Umleitungen im Todesfall geben Sie bitte ineiner unseren Filiale auf. Für die Erteilung eines solchen Auftrags gelten besondere Bestimmungen und Tarife. Für die Annahme benötigen wir zusätzlich zu Ihrer Identitätsprüfung eines der folgenden Dokumente zur Einsicht:

  • Erbenbescheinigung/Erbschein
  • Notariell beglaubigte Vollmacht (über den Tod hinaus gültig)
  • Familienbüchlein

Weitere Informationen

Schöne Ferien

Auch für den Briefkasten

Gehts in den Urlaub oder sind Sie aus anderen Gründen vorübergehend nicht an Ihrem Wohnort und können sich nicht um Ihre Post kümmern? Gerne senden wir Ihre Sendungen an Ihre vorübergehende Adresse nach oder lagern sie sicher bei uns, damit Ihr Briefkasten nicht überquillt und ungewollt ihre Abwesenheit Dritten verrät.