WebStamp
Individuelle Briefmarken selbst gestalten und ausdrucken

Anchor Navigation

Mit «WebStamp» können Sie individuelle Briefmarken nach eigenen Ideen und Vorstellungen online gestalten. Der Kreativität sind beim Briefmarkengestalten kaum Grenzen gesetzt: Möglich ist die Verwendung von Firmenlogos, Fotos, Videos oder Textbotschaften.

Leistung und Nutzen

Folgende Funktionen stehen Ihnen im Onlinedienst «WebStamp» für die Frankatur von Briefsendungen ins In- und Ausland zur Verfügung:

Inland

  • A-Post
  • B-Post
  • Einschreiben (R) [1]
  • A-Post Plus [1]
  • Dispomail (für Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung) [1]

Zusatzleistungen zu Einschreiben

  • Rückschein (für Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung)
  • Eigenhändig (für Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung)
  • Beleglose Nachnahme (für Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung) [1]

Zuschläge

  • Sendungsdicke über 2 cm bis 5 cm
  • Pro Juventute
  • «Pro clima»-Zuschlag

Ausland

  • PRIORITY
  • ECONOMY

Zusatzleistungen

  • Einschreiben
  • Eigenhändig (für Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung)
  • Rückschein (für Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung)

Zuschläge

  • «Pro clima»-Zuschlag

Weitere Optionen

  • Gestalten der individuellen Briefmarke mit eigenem Bild oder einem Motiv aus der Bilddatenbank
  • WebStamp mit Video: Versand von individuellen Videobotschaften
  • WebStamp für Serienbriefe: Frankieren von Serienbriefe für den Versand mit Fentercouverts
  • Erfassen, Importieren und Speichern von Empfängeradressen
  • Druckvorschau
  • Ausdrucke auf Etiketten, Briefumschläge, Briefe mit Fenstercouvert und Thermolabels
  • Benutzerdefinierte Formate für Etiketten und Briefumschläge
  • Auftragsübersicht mit Bestellungen
  • Erstellen von Favoriten
  • Sendungsverfolgung
  • WebStamp «Druckservice»: Überlassen Sie das Ausdrucken Ihrer WebStamps der Post
  • WebStamp «Druck- und Versandservice für Einzel- und Serienbriefe»: Lassen Sie sich Einzel- und Serienbriefe bequem durch die Post ausdrucken, verpacken und mit der Post an Ihre Empfänger zusenden.

Zahlungsmöglichkeiten

  • Vorkasse: Laden Sie per Kredit- oder Debitkarte bzw. Geschenkgutschein der Post Guthaben auf Ihr Kundenkonto.
  • Rechnung: Geschäftskunden mit Rechnungsbeziehung haben auch die Möglichkeit, bequem mit WebStamp Frankiermerkmale gegen Monatsrechnung zu erstellen. Sämtliche Transaktionen werden dabei detailliert aufgelistet.

1  Jeweils mit Barcode für die elektronische Sendungsverfolgung

Für wen?

WebStamp ist die ideale Frankierlösung für Privatpersonen sowie kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU). Die individuell gestalteten Briefmarken eignen sich für ein Volumen bis zu 50 Sendungen pro Tag und können für fast alle Brief- und Werbesendungen eingesetzt werden.

Kosten

Sie nutzen den Onlinedienst «WebStamp» kostenlos.

Mit dem Onlinedienst «WebStamp» geben Sie auch kostenpflichtige Dienstleistungen in Auftrag. Die Preise für diese Dienstleistungen ersehen Sie unter Preise Briefe Inland.

Nebst dem Portowert fallen für folgende Services zusätzliche Kosten an:

  • Für den «WebStamp Druckservice» fällt eine Auftragspauschale von CHF 5.00 sowie pro angefangenen Etikettenbogen (12 Stück) ein Betrag von CHF 1.20 an. Die Versandkosten für die Heimlieferung werden von der Post übernommen.
  • Für den «WebStamp Druck- und Versandservice» fällt ein Betrag von CHF 0.20 pro bedruckte Seite sowie CHF 0.20 pro Sendung (inkl. Couvertierung und Postaufgabe) an.

Voraussetzungen

Für die Nutzung des Onlinedienstes «WebStamp» sind ein Login und eine Anmeldung für den Onlinedienst erforderlich.

Anleitungen

Häufige Fragen

Grundsätzliches:

  • Bereits erstellte WebStamps dürfen 2022 weiterverwendet werden, sofern der fehlende Wert mit einer Briefmarke oder am Schalter (einer Filiale oder Filiale mit Partner) nachfrankiert wird.
  • Aus rechtlichen und technischen Gründen darf die Post nicht schon heute Frankaturen im Wert der Preise von 2022 anbieten. Bei WebStamp sind die Preise immer an die aktuell gültigen Produkte (z. B. A-Post-Standardbrief bis 100 Gramm für CHF 1.00) gebunden.
  • Wir empfehlen Ihnen daher, grössere WebStamp-Aufträge (z. B. WebStamp als Geschenk) wenn möglich auf 2022 zu verschieben.

Können mehrere WebStamps auf einer Sendung angebracht werden, um die fehlende Frankatur zu ergänzen (z. B. zweimal CHF 0.85)?

Nein, das geht leider nicht, da in unseren Briefzentren jeweils nur eine WebStamp pro Sendung elektronisch erkannt werden kann. Befinden sich mehrere WebStamps auf einer Sendung, wird diese ausgesteuert und manuell kontrolliert, was zu Verzögerungen bei der Zustellung führen kann.

Kann in WebStamp auch nur der Differenzbetrag von CHF 0.05 bzw. CHF 0.10 als Frankatur gekauft werden?

Nein, das ist leider nicht möglich, da in WebStamp nur die Frankaturen für die offiziellen Briefprodukte angeboten werden. Heute kann man keinen Brief mit nur CHF 0.05 frankieren. Daher wird in WebStamp immer nur der entsprechende Betrag pro Briefprodukt (z. B. CHF 1.00 für einen A-Post-Standardbrief) angeboten.

Können ab 1. Januar 2022 WebStamps mit dem alten Taxwert am Schalter aufgegeben und nachfrankiert werden?

Ja, WebStamps mit dem alten Taxwert können mit Briefmarken oder mit V-MaX nachfrankiert und aufgegeben werden.

https://web.post.ch/de/pn/ohb/Logistische-Produkte/Frankierloesungen/WebStamp

Kann man selbst eine Briefmarke (Ergänzungswert) auf einem Couvert anbringen, das bereits mit WebStamp (altem Taxwert) frankiert wurde, und dieses im Briefeinwurf aufgeben?

Ja, Sie können mittels Briefmarken (z. B. Marke im Wert von CHF 0.10) eine mit WebStamp frankierte Sendung selbst nachfrankieren und diese im Briefeinwurf einwerfen. Haben Sie keine passenden Briefmarkenwerte zu Hause, können Sie Ihre Sendung am Schalter nachfrankieren lassen. Nicht möglich ist eine Nachfrankatur der Sendungen mit dem Onlinedienst «WebStamp».

Wie lange sind die erstellten WebStamps (z. B. CHF 1.00) gültig? Gemäss Produktmanagement WebStamp können diese auch nach einem Jahr weiterverwendet werden, falls keine Preiserhöhung erfolgt.

Die Verfallfrist von einem Jahr soll ausschließlich dafür sorgen, dass nicht zu große Mengen an WebStamps erstellt und gelagert werden, weil diese im Falle einer Preiserhöhung nur mittels Briefmarken oder V-MaX nachfrankiert werden können.

Können abgelaufene WebStamps effektiv nicht in einem Briefeinwurf aufgegeben werden?

Sie können mit Briefmarken (z. B. Marke im Wert von CHF 0.10) eine mit WebStamp frankierte Sendung selbst nachfrankieren und diese im Briefeinwurf einwerfen.

Wenn man bereits erstellte WebStamps nicht mehr nutzen bzw. neue WebStamps mit einem anderen Taxwert erstellen möchte, werden die bereits erstellten WebStamps zurückerstattet?

Das Produktmanagement WebStamp prüft solche spezifischen Kundenanliegen und gibt die Fälle, in denen eine Rückerstattung genehmigt wird, an die Finanzen weiter. Es handelt sich dabei um Ausnahmen. In begründeten Fällen versucht die Post, auf Kundenanliegen einzugehen, obwohl dies in den AGB grundsätzlich ausgeschlossen wird.

Nutzt ein Kunde 2022 immer noch WebStamps mit zu wenig Frankatur (z. B. CHF 1.00), Wem wird die Preisdifferenz nachverrechnet (dem Empfänger, dem Absender auf dem Couvert oder dem WebStamp-Kunden, auf den die Frankierlizenz im Datamatrixcode lautet)?

Unabhängig von der anstehenden Preisanpassung gilt bei einer mangelhaften Frankierung:

  • Trägt der Brief einen Absender, so muss dieser die Austaxierung bezahlen.
  • Trägt der Brief keinen Absender, so muss der Empfänger die Nachfrankatur bezahlen.
  • Die Frankierlizenz im Datamatrixcode kommt nur bei unzustellbaren Sendungen zur Anwendung, sofern der Brief keinen Absender trägt. Dann wird die Sendung an den Frankierlizenzinhaber retourniert.

Diese Angaben stammen von der Erlössicherung und kommen unabhängig von der Frankierart immer zur Anwendung.

Weitere Informationen

Auf der Dienstleistungsseite von WebStamp erhalten Sie weitere Informationen, Antworten zu häufig gestellten Fragen sowie Tipps zur Nutzung des Onlinedienstes «WebStamp».

Nutzen Sie WebStamp geschäftlich? Mit dem Webservice «WebStamp» integrieren Sie die Frankierlösung WebStamp in Ihre firmeneigene Software (ERP), Ihren WebShop oder Ihre Website. So stellen Sie Ihren Mitarbeitenden oder Kunden ein effizientes Hilfsmittel zur Verfügung, um Wertzeichen direkt innerhalb eines Geschäftsprozesses zu erstellen und auszudrucken.

Inhaltsbereich