Briefmarken

Street-Art – Smart City

«Smart City» ist ein Begriff mit vielen Facetten und Aspekten. Mit vier spektakulären Sondermarken gewinnt ihm die Schweizerische Post nun auch künstlerische Seiten ab.

Die Idee ist bestechend: Vier international beachtete Street-Art-Künstler – beziehungsweise drei Künstler und eine Künstlerin – erhalten freie Hand, um ihre persönliche Interpretation des Themas «Smart City» umzusetzen. Daraus sind vier Kleinbogen entstanden, die den Facettenreichtum des Themas widerspiegeln. Es gibt keine allgemeingültige Definition dessen, was genau unter «Smart City» zu verstehen ist. Vielmehr ist es ein Sammelbegriff für eine ganze Reihe von Aktivitäten, Ideen, Innovationen und Technologien, deren gemeinsamer Nenner die ganzheitliche, ökologisch und sozial ausgerichtete Entwicklung der Städte ist.

Kleinbogen mit 8 Marken

Die vier Kunstschaffenden

Der Basler Künstler Bustart bemalt seit 1999 die Wände auf den Strassen der Welt

Der 1982 geborene David Kümin alias Chromeo besitzt zwei Masterabschlüsse in den Studienfächern Kunst im öffentlichen Raum und in der Vermittlung von Kunst

Daniel Zeltner, Jahrgang 1984, freischaffender Künstler und Illustrator aus Basel

Anita Buser, Künstlername Zaira, eine Schweizerin, die ab 2011 in Amsterdam aktiv war und mittlerweile im Kanton Basel-Landschaft lebt

Briefmarken kaufen
Alle Briefmarken finden Sie auf postshop.ch

Technische Infos

Verkauf

Philatelie: ab 27.8.2020 bis 30.9.2021 oder solange Vorrat
Filialen: ab 3.9.2020 bis 30.9.2021 oder solange Vorrat

Gültigkeit

Unbeschränkt ab 3.9.2020

Druck

Offsetdruck, 4-farbig; Gutenberg AG, Schaan, Liechtenstein

Formate

Wertzeichen: 40 × 43 mm
Bogen: 210 × 115 mm
(2 Reihen zu 4 Marken)

Papier

Briefmarkenpapier weiss, mit optischem Aufheller, matt gummiert, 110 gm²

Zähnung

12

Gestaltung

Bustart
Chromeo – David Kümin, Winterthur (ZH)
Daniel Zeltner, Basel
Zaira – Anita Buser, Binningen (BL)