Unser Engagement, Blog

Wandern geht nicht ohne …

… Picknick. Ganz klar, da gehört Studentenfutter und eine Cervelat dazu. Oder doch eher ein Quinoasalat und Farmer – selbstgemacht und vegan? Oder Hauptsache Trockenfleisch und Schoggi sind dabei?

Claudia Langenegger

Inhaltsbereich

Man sieht verschiedene Arten von Wanderverpflegung auf Picknickdecken © Adrian Brand
© Adrian Brand

Die einen machen sich schon am Vorabend ran: Sie kochen Eier, machen Eistee, schnetzeln Tomaten und bräteln Zucchetti für den Quinoa-Salat, füllen Nüsse in ihre Gläser ab. Die anderen packen am Morgen die zurechtgelegte Verpflegung ein – die Cervelat, das Mütschli, die kleine Senftube und das Ovo Sport.

Wenn ein Kind mitwandert, gehören natürlich Smarties oder Gummibärli und sein liebstes Gemüse dazu.

Picknick einpacken geht aber auch in der letzten Sekunde kurz vor Abfahrt des Zuges im Bahnhof – Fertigsandwich, Chips und eine Flasche Eistee kaufen – und schon ist man gerüstet fürs Picknick unterwegs.

Die Picknick-Typen sind so vielfältig wie die Wandertypen. Wir haben uns umgehört und die häufigsten ausfindig gemacht. Erkennst Du Dich wieder?

Bist Du gut vorbereitet, schnetzelst am Vorabend Gemüse und packst sie in schöne Lunchboxen? Und wenn der Nachwuchs dabei ist, dürfen Chipsli und Einhorn-Tupperware nicht fehlen?

Video Familie

Oder bist du eher der Bienenwachstuch-Typ?

Video Bienenwachstuch

Oder setzt du auf effizientes Zeit-Management und viel Plastik und kaufst im letzten Moment am Bahnhof Picknick ein?

Video Unvorbereitete

Was nehme ich fürs Picknick mit?

TIPPS:

  • Kräutertee – er kann kalt und warm genossen werden.
  • Smarties, Gummibärchen oder Ovo-Sport statt Schokolade – dies alles schmilzt nicht
  • Cervelat kann kalt oder gebrätelt genossen werden.
  • Gemüse: Rüebli, Fenchel, Gurke eignen sich besonders gut zu mitnehmen

Kommt immer mit:

  • Wasserflasche
  • Sackmesser
  • Stofftasche für Brot/Gemüse
  • Lunchbox/Tubberware/Bienenwachstuch

TO-DO- & SHOPPING-LISTEN für das …

… FAMILIENPICKNICK

  • Vorbereiten:
  • Eier kochen
  • Tee kochen
  • Gemüse waschen, rüsten, schneiden (Gurke, Rüebli)

Einkaufen:

  • Cervelat
  • Eier
  • Gurke/Rüebi/Fenchel – je nach Vorliebe
  • Blévita/Darvida
  • Mini Pic
  • BabyBel-Käse
  • Bärli-Chips
  • Farmer
  • Äpfel
  • Gummibärli/Smarties
  • Kleines Salz oder Aromat
  • Kleine Senf- und Mayonnaisetube

… HIPPE PICKNICK

Vorbereiten:

  • Quinoa-Salat mit Zucchetti, Kapern und Tomaten zubereiten
  • Rüebli rüsten
  • Wasser in Soulbottle mit Minze und Zitrone aromatisieren
  • Nüsse und Trockenfrüchte in Gläser abfüllen

Einkaufen:

  • Quinoa
  • Zucchetti, Oliven, Tomaten: für den Quinoasalat
  • Trockenfrüchte im Offenverkauf
  • Nüsse im Offenverkauf
  • Bio-Frucht: Apfel o.ä.
  • Vegane, glutenfreie Guetsi (Offenverkauf)
  • Zitrone
  • Minze

… KLASSISCHE PICKNICK

Vorbereiten:

  • Tee kochen
  • Einkaufen
  • Cervelat oder Trockenfleisch
  • Brot
  • Gurke
  • Studentenfutter: Nüssli und Weinbeeren
  • Apfel
  • Ovo Sport

verfasst von

Claudia Langenegger

Redaktorin