News

Wartungsarbeiten am IT-Netzwerk der Post

Eine OP am offenen Herzen: Das IT-Netzwerk der Post wird modernisiert. Aufgrund von umfangreichen Umstellungen kann es in der Nacht vom 5. auf den 6. Oktober zu Unterbrechungen bei online Diensten der Post kommen.

Alexander Volz

«Die Post betreibt eines der grössten IT-Netzwerke in der Schweiz. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu bleiben, investiert die Post in die Weiterentwicklung ihrer IT-Infrastruktur und schafft so optimale Voraussetzungen, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein», so Priska Hugi, Teamleiterin Network Datacenter Operation der Post. Aktuell muss alte Hardware im IT-Netzwerk ausgewechselt werden. Dabei wird gleichzeitig ein Technologiewechsel vollzogen, um neue Möglichkeiten zu schaffen. Diese Umstellung führt dazu, dass in geplanten Wartungsfenstern der Datenverkehr von und zum Konzern zeitweise unterbrochen wird. Davon betroffen sind das Postportal www.post.ch, www.postfinance.ch und www.postauto.ch.

Am Wochenende vom 5./6. Oktober 2019 sind die Umstellungen umfangreich. Zwischen 23.00 und 06.00 Uhr muss mit längeren Unterbrechungen von 1–2 Stunden gerechnet werden. Im Jahr 2020 werden 1–2 weitere Umstellungen mit Unterbrechungen nötig sein. Dabei werden die restlichen Geräte im IT-Netzwerk ersetzt. Eine detailliertere Information zu den Wartungsarbeiten 2020 erfolgt zu gegebener Zeit.

verfasst von

Alexander Volz

Communication Specialist / Ghost Writing CEO