Unser Engagement

Starke Botschaft für die Kunst

Ein leeres Stück Leinwand sticht aus der sonst so bunten Palette der Briefmarken heraus. Was steckt dahinter?

Inari Kirchhofer

Inhaltsbereich

Inhaltsbereich

Es fühlt sich ungewohnt an, wenn man mit der Fingerkuppe über die neue Sondermarke streicht. Der Grund: Sie ist nicht auf Papier, sondern auf Leinen gedruckt. Sujet gibt es keines - und genau darum dreht sich alles. Die Leinwand als klassische Basis für Gemälde und als Sinnbild für Kunst ganz allgemein steht im Mittelpunkt. Und weil sie leer ist, symbolisiert sie Kunst, die nicht realisiert worden ist. Beispielsweise, weil die entsprechende Förderung gefehlt hat. Mit der Sondermarke unterstreicht die Post die Wichtigkeit des Schweizerischen Kunstschaffens. Gleichzeitig richtet sie den Fokus auf ihr traditionelles Kunstengagement und möchte dieses auch in der Öffentlichkeit bekannter machen.

Kunst an der Basis fördern

Zu diesem Zweck hat die Post 2020 eine neue Kunststrategie entwickelt, die neben Kunstsammlung und Kunst am Bau neu auch auf Kunst in der Peripherie setzt. Die Post strebt Partnerschaften mit «Kunstanlässen in der Peripherie» an. Solche temporären Kunstevents finden mehrheitlich unter freiem Himmel statt, verbinden Kunstschaffende und regen den Austausch in der Bevölkerung an. Mit diesem innovativen Engagement fördert die Post Kunst an der Basis und vermittelt ihre Werte. Denn die Post hat sich in ihrer Geschichte schon immer für die Schweizer Regionen eingesetzt, und als Partnerin für Kommunikation, Transport und Finanzen verbindet sie die Menschen im Land.

verfasst von

Inari Kirchhofer