Gewusst wie

Welcher Zügeltyp bist du?

Hand aufs Herz, der Umzug macht ja selten wirklich Spass. Nimm an unserem Quiz teil und entdecke ob du auch typisch schweizerisch bist, wenn es ums Zügeln geht.

Linda Walther

Inhaltsbereich

Ein junges Paar steht mit Zügelkisten in einer Wohnung.
  • Zügeln steht an – wann packst du? Wie lange zum Voraus bereitest du dich auf deinen Umzug vor?
  • Wie die neueste UmzugsstudieTarget not accessible zeigt, fangen in der Schweiz die meisten Menschen ein bis zwei Monate vor dem Umzug mit den Vorbereitungen an. Ü50 und Ältere oft schon früher. Sie zügeln oft in ein kleineres neues Zuhause. Deshalb steht bei ihnen oft Ausmisten an. Nur gerade 7 Prozent aller Umzugswilligen geht die Sache sportlich an und beginnt maximal zwei Wochen vorher mit der Planung.

  • Was prägte deinen letzten Umzug: Kantönligeist oder neue Ufer?
  • In Zahlen: Insgesamt bleiben rund 86 Prozent aller Umziehenden ihrem Wohnkanton treu. Davon wechselt mehr als die Hälfte (55%) den Wohnort innerhalb derselben Stadt bzw. Gemeinde. 5 Prozent verlassen nicht einmal ihre Strasse, und 2 Prozent bleiben sogar auf dem bisherigen Grundstück. Nur etwa einen Siebtel der Umziehenden zieht in einen anderen Kanton.

  • Umziehen – wie hoch ist dein Stresslevel?
  • Zwei von fünf (43%) Befragten stresst der Umzug. Bei den U30 nehmen es viele lockerer. Dies könnte daran liegen, dass viele von ihnen aus dem elterlichen Zuhause ausziehen, darum weniger zeitlichen Druck haben und wohl auch weniger Sachen packen müssen.

  • Umzug und Neukäufe: Wie teuer darfs sein?
  • Für zwei Drittel der Umziehenden darf der Umzug inklusive Neukäufen 2000 Franken und mehr kosten. Nur gerade 10 Prozent kommen mit weniger als 500 Franken aus – das sind in erster Linie Junge, die aus dem elterlichen Haus ausziehen. Alter gibt mehr aus als Jugend: Personen über 30 Jahre geben viel mehr Geld für ihren Umzug aus als Personen unter 30 Jahren.

  • Meldest du deinen Umzug bei der Post?
  • Neun von zehn Umziehenden melden der Post ihre neue Adresse. Sie wollen, dass Briefe und Pakete korrekt an die neue Adresse zugestellt werden. Und wer könnte das besser als die Post?

    Willst du noch genauer wissen, wie die Menschen in der Schweiz zügeln? Alle Infos dazu findest du in der Umzugsstudie 2020.

verfasst von

Linda Walther