5 Tipps für die Nutzung von «Aktuelles»

Inhaltsbereich

Einen Artikel aufschalten und die Einwohnerinnen und Einwohner rasch und unkompliziert erreichen? Kein Problem, die Funktion «Aktuelles» bietet alles, was es zur schnellen Information auf My Local Services braucht.

Die Funktion «Aktuelles» ist so aufgebaut, dass Sie innert Minuten Beiträge oder Informationen erstellen und live publizieren können. Soweit so gut, aber die Beiträge sollen ja auch von möglichst vielen Nutzerinnen und Nutzern gelesen werden und ihnen einen Mehrwert bieten. Dafür bieten wir Ihnen hier ein paar Tipps, damit Ihr «Aktuelles» effektiv gelesen wird.

1. Locken Sie Ihre User mit Fotos

Ein gut gewähltes Bild erregt die Aufmerksamkeit und verleitet eher zum Lesen des Artikels. Wählen Sie deshalb ein aussagekräftiges Titelbild für Ihren Beitrag. Das Bild sollte inhaltlich zum Text passen und idealerweise Appetit auf das Thema oder die Botschaft des Artikels liefern.

2.  Bleiben Sie relevant

Auch wenn nicht immer alle Geschmäcker getroffen werden können – ein Artikel sollte stets relevante Informationen transportieren. Und wichtige Themen haben sie immer: Informationen über bevorstehende Abstimmungen, Gemeindeversammlungen oder Strassensperrungen etwa. Porträts über Vereine, Geschäfte oder Betriebe. Interviews mit der Bevölkerung. Auch saisonspezifische Hinweise (Öffnungszeiten der Badi, der Eisbahn, Schneeräumung, saisonale Rezepte usw.) oder Wettbewerbe werden gern gelesen und finden Anklang.

3.  Informieren Sie kurz und knackig

Ziehen Sie Artikel nicht unnötig in die Länge. Kurze Artikel sind attraktiver. Und wird ein Artikel doch etwas länger, hilft eine klare Struktur des Textes. So helfen Absätze und Textblöcke der Leserin und dem Leser, die Übersicht zu bewahren und sorgen für ein angenehmes Leseerlebnis auf dem Smartphone.

4.  Informieren Sie regelmässig

Planen Sie nach Möglichkeit, pro Woche zwei bis drei Artikel in «My Local Services» zu publizieren. Das können auch kleine Infos sein, Hauptsache sie erscheinen regelmässig. So zeigen Sie einerseits Ihr Engagement für die Gemeinde und motivieren andererseits die App-Nutzer zur aktiven Nutzung der App. Wichtig: Bei jedem neuen Beitrag wird bei den App-Nutzern eine Push-Nachricht ausgelöst, vorausgesetzt, diese sind vom Nutzer aktiviert.

5.  Bieten Sie weiterführende Links

Nicht immer findet alles Platz auf dem engen Bildschirm eines Smartphones. Stattdessen können Sie mit einem Link auf den vollständigen Artikel auf der Website der Gemeinde verweisen, auf ein Bild oder eine PDF-Datei, etwa von der Gemeindeversammlung oder zu Abstimmungsresultaten. Damit steigern Sie die Attraktivität Ihres Beitrags. Auch Verweise zu Kontaktpersonen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern sind häufig hilfreich und bereichern den Beitrag.