Medienmitteilungen

Briefe und Pakete pünktlich unter dem Weihnachtsbaum

Zur Vorweihnachtszeit herrscht bei der Schweizerischen Post Hochbetrieb. Damit sie Briefe und Pakete pünktlich bis Heiligabend überreichen kann, empfiehlt die Post die letztmöglichen Aufgabetermine zu beachten. Auch für Einzahlungen und Zahlungsaufträge gelten letzte Auftragszeiten, wenn die Beträge noch im alten Jahr dem Konto belastet oder gutgeschrieben werden sollen. Zur Erledigung von Postgeschäften sind die 250 grössten Poststellen am 24. und 31. Dezember bis 16 Uhr geöffnet.

Die Schweizerische Post verarbeitet in der Vorweihnachtszeit eine Million Pakete und bis zu 20 Millionen Briefsendungen täglich. Damit die Weihnachtspost rechtzeitig unter dem Christbaum landet, empfiehlt die Post allen Kundinnen und Kunden, Pakete und Briefe frühzeitig aufzugeben. Dabei gelten folgende Aufgabetermine:

Briefe Pakete
Schweiz Swiss-Express «Mond»[1] 23.12.2011 23.12.2011
Schweiz A-Post / PostPac Priority 22.12.2011 22.12.2011, 12.00 Uhr
Schweiz B-Post / PostPac Economy 20.12.2011 21.12.2011
Europa URGENT 21.12.2011 20.12.2011
Europa PRIORITY 14.12.2011 09.12.2011
Übrige Länder  URGENT 20.12.2011 17.12.2011

1  Aufgabe bis Annahmeschluss am Abend; garantierte Zustellung am 24.12. bis 11 Uhr.

Pünktliche Einzahlungen

Für Überweisungen, die noch im Jahre 2011 dem Kundenkonto belastet und dem Postkonto des Empfängers gutgeschrieben werden sollen, gelten folgende Fristen:

Einzahlungen am Postschalter Mittwoch, 28. Dezember 2011
Schriftliche Zahlungsaufträge Eintreffen bei PostFinance bis 28. Dezember 2011 (Aufgabe A-Post: 27.12.2011 / Aufgabe B-Post: 23.12.2011)
Zahlungen im E-Finance Freigabe bis 29. Dezember 2011, 23.00 Uhr

Längere Öffnungszeiten über die Festtage

Während der Feiertage verlängert die Post die Öffnungszeiten ihrer Poststellen. Am 24. und 31. Dezember sind die Postschalter in den 250 grössten Poststellen jeweils bis 16 Uhr geöffnet. Die detaillierten Öffnungszeiten sind am Eingang jeder Poststelle sowie im Internet unter www.post.ch/standorte zu finden.

Für einen Versand ohne Zwischenfälle

Für den reibungslosen Postversand sind eine korrekte Anschrift und eine passende Verpackung wichtig. Die Post erinnert daran, dass die Adresse auf dem Paket unten rechts platziert sein sollte und dass helle, einfarbige Verpackungsmaterialien besonders gut geeignet sind für die automatische Verarbeitung. Als Alternative zur eigenen Verpackung bietet die Post die mehrfach verwendbaren und robusten PostPacs an (www.post.ch/postpac). Des Weiteren empfiehlt die Post, Sendungen mit kostbarem oder zerbrechlichem Inhalt als «Einschreiben» aufzugeben. Zur Weihnachtszeit führt die Post ausserdem stimmungsvolle Briefmarken und eine breite Auswahl an passenden Schreibwaren im Sortiment.