Medienmitteilungen

Erste PubliBike-Station nimmt in Luzern Testbetrieb auf

Kombinierte Mobilität

PostAuto, die SBB und der Velovermieter Rent a Bike haben am SBB Bahnhof in Luzern die erste Schweizer PubliBike-Station in Betrieb genommen. PubliBike bietet Velos und E-Bikes zur Selbstausleihe an und erschliesst so die «letzte Meile» in der Transportkette. In Luzern testen vorerst Freiwillige aus der Region die erste Station, welche sehr zentral zwischen SBB Bahnhof und KKL liegt. Den Luzernerinnen und Luzernern kommt dabei eine Pionierrolle zu: Ihre Rückmeldungen sind wertvoll für das PubliBike-Angebot in der ganzen Schweiz.

Nach der Fahrt im Postauto und im Zug unkompliziert weiter mit dem Velo: Dies ermöglichen die beiden führenden Mobilitätsanbieter PostAuto Schweiz AG und SBB und der Velovermieter Rent a Bike mit PubliBike. Das neue Angebot ist das erste landesweit einheitliche System zur stundenweisen Selbstausleihe von Velos und E-Bikes. In Luzern hat gestern die erste PubliBike-Station ihren Testbetrieb aufgenommen. 50 Freiwillige aus der Region erproben in den nächsten sechs Wochen die Anlage mit 6 Velos und 2 E-Bikes. Ihre Erfahrungen und Rückmeldungen sind wertvoll für das gesamte Schweizer PubliBike-Netz. Ab diesem Herbst gehen mehrere Städte mit einer Station an den jeweiligen SBB Bahnhöfen ans Netz. 

Unkomplizierte Handhabung 

Die Nutzung von PubliBike ist einfach. Auf www.publibike.ch können sich Kundinnen und Kunden einfach registrieren und melden sich am Terminal der Station bequem mit ihrer PubliBike-Karte an. Dank dem RFID-Badge (Radio Frequency Identification) auf der Abo-Karte dauert die Identifizierung nur rund eine Sekunde. Unterwegs kann das Fahrrad abgestellt und mit einem Rahmenschloss gesichert werden. Bei der Rückgabe schieben die Nutzerinnen und Nutzer die Velos wieder in die Halterung zurück. 

Für Abonnenten ist die erste halbe Stunde Miete eines normalen Velos gratis, danach kostet die Stunde 2 Franken. Bei E-Bikes beträgt die Stundenmiete nach der ersten halben Stunde 4 Franken. Nicht registrierte Nutzerinnen und Nutzer bezahlen die Gebühr direkt an der Station mit ihrer Kreditkarte am Terminal. Für diese Spontannutzer beträgt der Stundentarif 3 Franken für Velos bzw. 6 Franken für E-Bikes bei einer Mindestmietdauer von zwei Stunden. 

Ideale Ergänzung des Mobilitätsangebots 

Die öffentliche gemeinsame Nutzung von Velos und E-Bikes ist auf kürzeren Strecken die ideale Ergänzung zu privaten und öffentlichen Verkehrsmitteln im urbanen Raum. Bike-Sharing trägt zur Entschärfung der Verkehrsbelastung bei. Zudem schont das Angebot die Umwelt: Die E-Bikes werden direkt in der Station wieder mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen aufgeladen. 

Auskünfte: 

Kontakt: Medienstelle Post 
Tel: 058 338 13 07 
E-Mail: presse@post.ch  

Kontakt: Medienstelle SBB
Tel: 051 220 11 11 
E-Mail: press@sbb.ch

Kontakt: Rent a Bike
Tel: 041 925 11 70 
E-Mail: info@rentabike.ch

www.postauto.ch 
www.publibike.ch 

PostAuto – die gelbe Klasse. 

PostAuto ist der wichtigste Feinverteiler im schweizerischen öffentlichen Verkehr. Mit einem Liniennetz von 11 007 Kilometern und 2103 Fahrzeugen ist PostAuto führend im Personenverkehr auf der Strasse. Wer mit verschiedenen Verkehrsmitteln unterwegs ist, nutzt die kombinierte Mobilität. Optimal verknüpft mit dem Fuss- und Veloverkehr sowie mit dem Individualverkehr erschliesst der öffentliche Verkehr die Potenziale des gesamten Verkehrssystems. Dies vereinigt die Stärken der verschiedenen Verkehrsmittel. Indem PostAuto Zusatzleistungen wie beispielsweise die Velomitnahme und den Gepäcktransport anbietet, schafft es Voraussetzungen, damit die kombinierte Mobilität vor allem im Freizeitverkehr Realität wird. 

SBB – Umsteigen leicht gemacht. 

Seit knapp hundert Jahren bietet die SBB effiziente und klimaschonende Mobilität an. Heute nutzen täglich über 950'000 Personen die Züge, welche zu 75 % mit Strom aus Wasserkraft fahren. Die SBB verfolgt schon länger konsequent den sogenannten Tür-zu-Tür-Ansatz und fördert die durchgehende und systemübergreifende Transportkette auf Strasse und Schiene. Die Kunden sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Verkehrsmittel und Mobilitätskette so zu gestalten, dass sie von den jeweiligen Stärken profitieren. Mit der Lancierung von PubliBike wird das bestehende Produkt-Portfolio auf der ersten und letzten Meile (P+Rail, Bike & Rail, Mietvelo, CarSharing, Veloselbstverlad und RailTaxi) um ein wichtigstes Angebot ergänzt. 

Rent a Bike 

Rent a Bike, der grösste Schweizer Velovermieter mit Sitz in Sursee LU, ging 2011 in die 24. Vermietsaison. Rent a Bike ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Sursee. Sie ist aktiv in der Vermietung von Velos in Zusammenarbeit mit den SBB, verschiedenen Privatbahnen und mit weiteren öffentlichen und privaten Unternehmungen.

Downloads