Medienmitteilungen

Krankheitshalber Rücktritt des Finanzchefs der Post

Aus gesundheitlichen Gründen ist Markus Zenhäusern als Finanzchef und Mitglied der Konzernleitung der Schweizerischen Post auf Ende Oktober zurückgetreten. Thomas Egger, stellvertretender Finanzchef, führt Zenhäuserns Aufgaben ab sofort ad interim weiter. Die Post bedauert den Rücktritt sehr, denn sie verliert eine kompetente und geschätzte Führungskraft in der Konzernleitung. Markus Zenhäusern steht Konzernleiter Jürg Bucher weiterhin für Spezialprojekte zur Verfügung.

Nach dreieinhalb Jahren in der Konzernleitung und als Finanzchef der Schweizerischen Post ist Markus Zenhäusern aus gesundheitlichen Gründen von seinen Funktionen zurückgetreten. Er hat seine Mandate als Leiter Finanzen und als Stellvertreter des Konzernleiters auf Ende Oktober 2011 niedergelegt. Die Schweizerische Post bedauert diesen Rücktritt sehr. Der 49-Jährige ist eine konzernweit geschätzte Führungskraft, sowohl wegen seiner fachlichen Kompetenzen als auch wegen seiner menschlichen Qualitäten. Zenhäusern steht Konzernleiter Jürg Bucher weiterhin für Spezialprojekte zur Verfügung. Zudem wird er einzelne Mandate und Mitgliedschaften in Ausschüssen weiterhin wahrnehmen.

Thomas Egger übernimmt ad interim

Zenhäuserns bisheriger Stellvertreter als Finanzchef, Thomas Egger, übernimmt die Aufgaben als Finanzchef und Konzernleitungsmitglied ad interim. Egger bleibt zugleich Leiter der Abteilung Konzernrechnung, -controlling und -strategie. Der 42-Jährige verfügt über ausgewiesene Erfahrung im Finanzbereich. Der Verwaltungsrat wird so rasch wie möglich die definitive Besetzung der Leitung Finanzen Post regeln.