Medienmitteilungen, Medienmitteilungen IMS, Medienmitteilungen Mobility Solutions AG

Post mit gutem Quartalsergebnis

Die Schweizerische Post hat im ersten Quartal 2011 einen Konzerngewinn von 319 Millionen Franken erwirtschaftet. Das sind 45 Millionen mehr als im ersten Quartal des Vorjahres. Der Zuwachs an Kundengeldern bei PostFinance ist der Hauptgrund für die Zunahme.

In den ersten drei Monaten des Jahres 2011 erzielte die Schweizerische Post einen Konzerngewinn von 319 Millionen Franken (Vorjahresquartal: 274 Millionen Franken). Das ist eine Zunahme um 16 Prozent. Die positive Entwicklung ist vor allem auf den Zuwachs an neuen Kunden und Kundengeldern bei PostFinance zurückzuführen. In den Märkten Kommunikation, Logistik und öffentlicher Personenverkehr konnten leichte Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr erzielt werde.

Der Betriebsertrag sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um 13 Millionen auf 2‘214 Millionen Franken. Hauptgründe für die Abnahme sind tiefere Erlöse aus Immobilienverkäufen (Segment «Übrige») und Fremdwährungseffekte. Die wiederum vollständig aus eigenen Mitteln finanzierten Investitionen fielen mit 62 Millionen Franken etwas höher aus als im Vorjahresquartal. Die Bilanzsumme beträgt erstmals über 100 Milliarden Franken.

Kennzahlen Konzern

Kennzahlen Konzern Einheit 1. Quartal 2011 1. Quartal 2010 Jahr 2010
Betriebsertrag Mio. CHF 2‘214 2'227 8‘736
Betriebsergebnis[1] Mio. CHF 318 276 930
in % des Betriebsertrags % 14.4 12.4 10.7
Konzerngewinn Mio. CHF 319 274 910
Bilanzsumme Mio. CHF 100‘962 88'573 93‘310
Eigenkapital Mio. CHF 4‘560 3'846 4‘224
Investitionen[2] Mio. CHF 62 53 364
Personalbestand Konzern Post
(ohne Lernpersonal)
PE[3] 43‘944 45‘211 45‘129
Lernpersonal Konzern PE[3] 1‘920 1‘922 1‘824

1  Betriebsergebnis entspricht Ergebnis vor nicht operativem Finanzerfolg und Steuern (EBIT).
2  Investitionen in Sachanlagen, Beteiligungen und immaterielle Anlagen
3  Durchschnittsbestand umgerechnet auf Vollzeitstelle

Ausgewählte Kennzahlen Segmente (Konzernbereiche)

31. März 2011 Betriebsertrag (Mio. CHF) Betriebsergebnis (Mio. CHF)[1]
Kommunikationsmarkt 58
Kommunikationsmarkt PostMail 669 73
Kommunikationsmarkt Swiss Post International 220 19
Kommunikationsmarkt Swiss Post Solutions 139 2
Kommunikationsmarkt Poststellen und Verkauf 445 -36
Logistikmarkt PostLogistics 359 43
Retailfinanzmarkt PostFinance 607 184
Markt für öffentlichen Personenverkehr PostAuto[2] 177 11
Übrige[3] 228 22
31. März 2010 Betriebsertrag (Mio. CHF) Betriebsergebnis (Mio. CHF)[1]
Kommunikationsmarkt 57
Kommunikationsmarkt PostMail 680 67
Kommunikationsmarkt Swiss Post International 205 15
Kommunikationsmarkt Swiss Post Solutions 161 -1
Kommunikationsmarkt Poststellen und Verkauf 459 -24
Logistikmarkt PostLogistics 377 42
Retailfinanzmarkt PostFinance 572 131
Markt für öffentlichen Personenverkehr PostAuto[2] 171 10
Übrige[3] 255 36

1  Betriebsergebnis entspricht Ergebnis vor nicht operativem Finanzerfolg und Steuern (EBIT).
2  PostAuto untersteht im Bereich des öffentlichen Regionalverkehrs der Verordnung des UVEK über das Rechnungswesen konzessionierter Unternehmungen (RKV). Zwischen RKV und IFRS bestehen Abweichungen.
3  Beinhaltet die Management- und Servicebereiche wie Immobilien und Informationstechnologie etc.