Medienmitteilungen

Alexander Fleischer wird neuer Leiter Kommunikation der Post

Der Verwaltungsratsausschuss Organisation, Nomination & Remuneration hat am 11. Dezember 2018 Alexander Fleischer zum neuen Leiter Kommunikation der Schweizerischen Post gewählt. Fleischer ist aktuell bei EY (Ernst & Young AG) in Zürich tätig und leitet den Bereich Brand, Marketing und Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er wird per 1. Mai 2019 die Nachfolge von Marco Imboden antreten.

Rich content section

Nach der Kommunikation von Ende August 2018 zum Ausscheiden von Marco Imboden als Leiter Kommunikation der Post hat der Verwaltungsratsausschuss Organisation, Nomination & Remuneration die Nachfolgesuche eingeleitet. Nun konnte er die Suche erfolgreich abschliessen. Der Verwaltungsratsausschuss hat am 11. Dezember 2018 Alexander Fleischer zum neuen Leiter Kommunikation gewählt.

Dr. Alexander Fleischer (1969) ist aktuell bei EY (Ernst & Young AG) in Zürich tätig und leitet seit 2015 den Bereich Brand, Marketing und Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuvor hat er in Bern für die Kommunikationsagentur furrerhugi gearbeitet. Seine berufliche Laufbahn begann er 1995 als PR-Berater bei der Kommunikationsagentur Peter Bütikofer AG (Zürich/Lausanne). Danach war er in Zürich sechzehn Jahre bei PwC tätig, zunächst als Leiter Marketing & Kommunikation in der Schweiz, seit 2008 im Central Cluster (EMEIA) und zuletzt als Schweizer Leiter Strategie und Reputation. Alexander Fleischer hat neben dem Schweizer auch den deutschen Pass, studierte Betriebswirtschaftslehre und Publizistik. Er spricht fünf Sprachen, u.a. Deutsch, Französisch und Italienisch und wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Baden.

Auskunft:

Léa Wertheimer, Medienstelle Post, 058 341 08 84, presse@post.ch

Download

Rich content section