Medienmitteilungen

Post gewährt Online-Rabatt beim Paketversand

Die Schweizerische Post und der Preisüberwacher haben sich auf die Brief- und Paketpreise fürs 2020 geeinigt. Wer als Privatkunde seine Pakete im Internet adressiert und frankiert, erhält im 2020 einen Rabatt von CHF 1.50 bis 3.00. Die Preise für A- und B-Post-Briefe im Inland bleiben im kommenden Jahr unverändert. Diese wurden zuletzt vor 15 Jahren angepasst. Die Einigung mit dem Preisüberwacher berücksichtigt ansonsten primär punktuelle Preis- und Sortimentsanpassungen im Geschäftskundenbereich.

Die Post hat sich auch dieses Jahr mit dem Preisüberwacher auf die Brief- und Paketpreise für das Jahr 2020 geeinigt. 2004 hat die Post die Preise für A- und B-Post-Briefe letztmals angepasst – auch im Jahr 2020 bleiben die Briefpreise unverändert. Im Jahr 2020 passt die Post für Privatkunden punktuell Leistungen im Paketbereich an und sie reagiert auf veränderte Zustellbedürfnisse. Gleichzeitig will die Post ihr Angebot kundenfreundlicher gestalten und interne Prozesse vereinfachen.

Die Preis- und Produkteanpassungen der Post sehen für Privatkunden im kommenden Jahr folgende Änderungen vor:

  • Als Aktion im kommenden Jahr werden für Privatkunden via Internet adressierte und frankierte Pakete günstiger: Der Online-Rabatt beträgt bei Paketen bis zu einem Gewicht von 10 Kilogramm CHF 1.50. Pakete bis zu einem Gewicht von 30 Kilogramm erhalten einen Online-Rabatt von CHF 3.00.
  • Die Zustellung von Paketen auf Wunsch auch am Samstag nimmt die Post kostenpflichtig und definitiv ins Angebot auf. Online-registrierte Kundinnen und Kunden können im Bereich «Meine Sendungen» ihre Pakete somit neu nicht nur auf einen Wunschtag der Woche bestellen, sondern für CHF 4.90 oder im Jahresabo für CHF 20.00 vom Pöstler auch am Samstag vorbeibringen lassen. Bis anhin wurden Pakete am Samstag nicht zugestellt. Eine kostenlose Einführungsaktion im vergangenen Jahr hat hier ein Bedürfnis aufgezeigt.
  • Die Zustellung von Paketen auf Wunsch auch am Abend wird günstiger: Online-registrierten Kundinnen und Kunden bringt der Pöstler werktags ein Paket bei Bedarf neu für CHF 7.90 statt CHF 12.00 auch in den Abendstunden von 16.30 bis 21.00 Uhr nach Hause.
  • Aufgrund internationaler Vorgaben des Weltpostvereins müssen Kunden auch in der Schweiz ab 1. Januar die Inhalte von Auslandsendungen bis zu einem Gewicht von 2 Kilogramm digital im Internet erfassen und deklarieren. Für Sendungen in die USA gilt diese Regel bereits seit 1. Juli dieses Jahres. Bis anhin mussten Kundinnen und Kunden Auslandsendungen das grüne Deklarationspapier mitgeben. Die Angaben können neu im Online-Dienst der Schweizerischen Post oder für drei Franken durchs Schalterpersonal in den Poststellen erfasst werden.

Eine vollständige Zusammenstellung der punktuellen Sortiments- und Preisanpassungen per 1. Januar 2020 finden Sie unter www.post.ch/angebot20.

Auskunft:

Jacqueline Bühlmann, Medienstelle Post, 058 341 37 80, presse@post.ch