Medienmitteilungen

Viel Abwechslung zum Jahresende

Die letzte Briefmarkenausgabe des Jahres präsentiert Sujets, die unterschiedlicher nicht sein könnten: von Weihnachten über die Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 bis hin zu gesellschaftlicher Vielfalt. Insgesamt gibt es ab 14. November 2019 elf neue Briefmarkenmotive.

Seit 26 Jahren ist Lausanne Hauptstadt der olympischen Bewegung. Nun wird sie selbst zum Mittelpunkt bei Olympia: Mit den dritten Olympischen Jugend-Winterspielen vom 9. bis 22. Januar 2020 trägt die Genfersee-Metropole den zweitgrössten Wintersportanlass der Welt aus. Rund 1880 Athletinnen und Athleten im Alter von 15 bis 18 Jahren aus über 70 Nationen nehmen an den Wettkämpfen teil. Dem Grossereignis widmet die Schweizerische Post eine Briefmarke – zur Freude des Veranstalters: «Die Post ist eine der wichtigsten Institutionen der Schweiz und eines der wenigen Unternehmen, das in jedem Kanton vertreten ist. Diese Briefmarke ist ein starkes Symbol für die Unterstützung der Post und wird dazu beitragen, die Olympischen Werte von Lausanne 2020 in den kommenden Monaten in der Schweiz und auf der ganzen Welt zu verbreiten», sagt Ian Logan, CEO von Lausanne 2020. Die Farben von «Lausanne 2020» sind Pink und Blau, in diesen bildet die Briefmarke die verschiedenen Sportwettkämpe ab. Auf dem Markenbogen sind zudem das Maskottchen Yodli sowie die Werte des Anlasses dargestellt: «Excellence», «Respect», «Fairness» und «Swissness». Die Ereignis-Briefmarke ist in Postfilialen sowie in der «Lausanne 2020»-Boutique in Lausanne erhältlich.

Elegant und festlich

Wie jedes Jahr bietet die Post passende Briefmarken zum Weihnachtsfest an. Die aktuellen Sujets zeigen typische Weihnachtsmotive: ein Geschenk, eine Schneeflocke, eine Kerze und einen Stern. Glanz verleiht den Briefmarken die besondere Drucktechnik mit Pigmentdruckfarben – Gold und Silber lassen die Briefmarke elegant und festlich schimmern. Inspiriert wurde das Design der Marke von harmonischen Glaskonstruktionen in den Fenstern gotischer Kathedralen. Im Mittelalter fügten Künstler kleinere Flachglasstücke mittels Bleirahmen zu prächtigen Bildern zusammen, weil es damals noch nicht möglich war, grössere Glasflächen herzustellen.

Vielfältig und vereint

Der Stonewall-Aufstand in New York City im Jahr 1969 löste weltweit jene Bewegungen aus, die heute unter der Abkürzung LGBTI+ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender und Intersexual, das Plus für «Queer») bekannt sind. Die Relevanz des Themas hat die Schweizerische und Liechtensteinische Post zu einer Gemeinschaftsausgabe bewogen. Das Sujet der A-Post-Briefmarke thematisiert das Miteinander verschiedener Lebensentwürfe; sie greifen wie Puzzleteile ineinander. Auf der B-Post-Briefmarke ist eine bunt-illustrierte Menschenmenge zu sehen. Sie stellt kulturelle und sexuelle Vielfalt dar.

Alle Briefmarken der jüngsten Ausgabe sowie die Produktinformationen finden Sie in der aktuellen Publikation des Briefmarkenmagazins «Die Lupe». Die Briefmarken sind ab dem 14. November in allen Postfilialen sowie im Onlineshop der Post erhältlich.

Die Sujets der Briefmarkenausgabe 4/2019 – erhältlich und gültig ab dem 14. November 2019

  • Weihnachten – «Geschenk» à CHF 0.85, «Schneeflocke» à CHF 1.00, «Kerze» à CHF 1.50, «Stern» à CHF 2.00
  • Olympische Jugend-Winterspiele 2020 – Briefmarke à CHF 1.00
  • Gesellschaftliche Vielfalt – «Menschenmenge» à CHF 0.85, «Gesellschaftspuzzle» à CHF 1.00
  • Pro Juventute – 30 Jahre Kinderrechte – «Zuhören» à CHF 0.85 + 0.40, «Freude bereiten» à CHF 1.00 + 0.50
  • Tag der Briefmarke 2019 Bulle – Briefmarke mit Zuschlag à CHF 1.00 + 0.50
  • Typische Schweizer Landschaft – Val Mora – Briefmarke à CHF 1.00

 

Bilder:

Auskunft:

Medienstelle Post, Masha Foursova, Mediensprecherin, 058 341 49 60, presse@post.ch