«Ein Land, das sich bewegt, braucht eine Post, die das auch tut»

Die Schweizerische Post ist seit über 170 Jahren der Motor der Modernisierung unseres Landes. Als Unternehmen im vollständigen Besitz der Eidgenossenschaft ist die Post den stärksten Schweizer Werten verbunden – bei allem, was sie tut.

Die Post versteht sich als Erbringerin von Service public, direkt am Puls der Bevölkerung und der Unternehmen.

Der Alltag und die Bedürfnisse der Menschen und Unternehmen in der Schweiz verändern sich. Die Post wird auch die neuen Bedürfnisse erfüllen, ganz gleich ob physisch oder digital. Deshalb verändert sie sich, so wie sie dies seit jeher tut. Sie handelt jeden Tag unternehmerisch und ist innovativ. Ihre Leistungen und ihre Investitionen in die Zukunft finanziert sie aus der eigenen Tasche.

Die althergebrachten Geschäftsmodelle der Post mit Briefen, Paketen, Geld und Mobilität erfahren seit Jahren eine radikale Transformation. Die Konsequenzen daraus sind, dass die Finanzkraft des Konzerns aufgrund sinkender Erträge abnimmt und die Gelder für die notwendigen Investitionen mittelfristig fehlen.

Die Finanzierung der Grundversorgung aus eigenen Mitteln ist somit mittelfristig infrage gestellt. Deshalb muss die Post handeln.

Die Post baut dabei auf ihre traditionellen Kernkompetenzen in der Logistik und der vertraulichen Übermittlung von Informationen auf, entwickelt sie weiter und richtet ihr Augenmerk auch auf Zukunftsfelder. Die Post handelt immer fair und im Sinne der Schweiz. So arbeitet sie für unser Land – heute und in Zukunft.

Die Post handelt vorbildlich für Mensch und Umwelt. Dadurch trägt sie wesentlich zu einer modernen, wettbewerbsfähigen, offenen Schweiz und zum Gemeinwohl des Wirtschaftsstandorts Schweiz und seiner Bevölkerung bei. Sie will auch für die nächste Generation die beste Post der Welt sein, für die Schweiz.