Hauptinhaltsbereich

Geschäftseinheit «Entwicklung und Innovation»

Neues kommt zum Fliegen

Die Geschäftseinheit «Entwicklung und Innovation» bringt Wissen, Know-how und neue Partner in die Post. Als Innovationsplattform unterstützt sie die Konzernbereiche, entwickelt konzernweit Projekte und bündelt diese in themenspezifische Entwicklungsprogramme.

Als Drehscheibe für die Entwicklung von Geschäftsideen bringt die Geschäftseinheit «Entwicklung und Innovation» Neues zum Fliegen. Spezialistinnen und Spezialisten unterstützen die Konzernbereiche dabei, neue Geschäftsideen zu identifizieren, Innovationen zu entwickeln und diese zu neuen Geschäftsfeldern auszubauen. Die Einheit nutzt die Innovationskraft von 60’000 Mitarbeitenden, vernetzt Bereiche innerhalb der Post und treibt konzernweite Projekte voran. Dazu setzt sie kollaborative Webplattformen ein.

Die Geschäftseinheit «Entwicklung und Innovation» arbeitet mit modernsten, zum Teil selber entwickelten Instrumenten für das Innovationsmanagement. Diese sind auf die Bedürfnisse der Post zugeschnitten. So auch der ausgeklügelte INN-Prozess, mit dem aussichtsreiche Projekte im Idealfall in weniger als acht Monaten marktreif werden. Das betriebliche Vorschlagswesen Postidea hat die Post genauso auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten wie CO-STAR, die Strukturierungsmethode für Geschäftsideen.

Die Post arbeitet mit zahlreichen externen Innovationspartnern zusammen. Zu ihrem Partnernetzwerk zählen Start-ups, Hochschulen und staatliche Institutionen genauso wie ausländische Postunternehmen.