Hauptinhaltsbereich

Zur Übersicht

Liebe pulsiert in den neuen Briefmarken

Mitteilung vom 15.11.2017

In der vierten Briefmarkenausgabe 2017 der Schweizerischen Post dreht sich viel um die Liebe – vom Fest der Liebe über verliebte Herzen bis zu liebgewonnenen Sympathieträgern unseres Landes. Zudem nimmt das Jahrbuch der Schweizer Briefmarken seine Leserinnen und Leser auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Schweiz, ihre Geschichten, Institutionen und Attraktionen.

Weihnachtslieder sind beliebt und bilden Teil unserer Kultur und Identität. Deshalb widmet die Post ihre diesjährigen Weihnachtsbriefmarken vier populären Weihnachtsliedern: «Stille Nacht, heilige Nacht», «Jingle Bells», «We wish you a merry Christmas» und «Leise rieselt der Schnee». Die vom Berner Gestalter und Musiker Boris Pilleri gestalteten Markensujets sorgen nicht nur bildlich für Weihnachtsstimmung, sie klingen auch: Wer die Briefmarken mit der Post-App scannt, wird mit einem festlichen Video und stimmungsvollen Weihnachtsklängen verzaubert.

Herz lässt Herzen höher schlagen

Die Post widmet in ihrer aktuellen Briefmarkenausgabe nicht nur dem Fest der Liebe, sondern auch der Liebe selbst eine Sondermarke: Mit ihrem kräftigen Rot und dem herausragenden, mit Silberfolie geprägten Herzen und Rosen symbolisiert sie die Liebe in all ihren Facetten und macht jeden Brief zur Liebeserklärung. Sie stammt aus der Feder von Benel Kallen. Der Spezialbogen ist exklusiv in Filialen mit Briefmarkentheke sowie auf postshop.ch erhältlich.

Kühe prägen nicht nur das Schweizer Landschaftsbild und die Landwirtschaft. Sie sind gleichzeitig Sympathieträger unseres Landes. Das gilt ganz besonders für die fleckige Rasse der Simmentaler, die auf zahllosen Souvenirs abgebildet ist – und neu auch eine Briefmarke der Schweizerischen Post ziert. Die Briefmarke wurde von der Grafikdesignerin Lisa Behmel im plakativen Stil alter Schweizer Tourismusplakate gestaltet.

Rechtzeitig vor Weihnachten präsentiert die Post wiederum das Jahrbuch der Briefmarken – ein Zeitdokument der besonderen Art: Auf über hundert Seiten nehmen die 50 in diesem Jahr erschienenen Briefmarken zusammen mit ihren Geschichten die Leserinnen und Leser mit auf eine wundervolle Reise durch unser vielfältiges Land, seine Geschichten, seine Institutionen und Attraktionen.

Nähere Informationen zu den Briefmarken sind im Magazin «Die Lupe» unter www.postshop.ch/lupe erhältlich.

Die Sujets der Briefmarkenausgabe 4/2017 – erhältlich und gültig ab dem 16. November 2017

  • Weihnachten – Briefmarken «Stille Nacht, heilige Nacht» à CHF 0.85, «Jingle Bells» à CHF 1.00, «We wish you a merry Christmas» à CHF 1.50, «Leise rieselt der Schnee» à CHF 2.00
  • Liebe – Briefmarke à CHF 1.00
  • Schweizer Kuh – Briefmarke à CHF 1.00
  • Pro Juventute – Briefmarken Schulzeit mit Zuschlag «Geografie» à CHF 0.85+0.40, «Singen» à CHF 1.00+0.50
  • Zürich – Dauermarke Schweizer Bahnhöfe à CHF 4.00
  • Tag der Briefmarke – Sonderblock mit Zuschlag Sainte-Croix à CHF 1.50+0.50

Auskunft

Léa Wertheimer, Leiterin Medienstelle Schweizerische Post, +41 58 341 08 84, presse@post.ch