Hauptinhaltsbereich

Zur Übersicht

Post setzt sich für die Grundbildung ein

Mitteilung vom 22.08.2017

Die Schweizerische Post fördert junge Talente und gehört zu den grössten Lehrbetrieben der Schweiz. 734 Lernende haben ihre berufliche Grundbildung 2017 erfolgreich abgeschlossen. Die neuen Lernenden haben ihre Ausbildungen in 13 verschiedenen Berufen gestartet. Für die Lehrstellen mit Start im Sommer 2018 können seit dem 1. August Bewerbungen eingereicht werden.

734 Lernende haben diesen Sommer ihre berufliche Grundbildung bei der Schweizerischen Post erfolgreich abgeschlossen und damit den Sprung in die Berufswelt geschafft. Rund ein Drittel hat eine Gesamtnote von 5,0 und höher erreicht, 9,3 Prozent gar 5,3 und mehr. Über 300 der erfolgreichen Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger können bei der Post weiterbeschäftigt werden.

Zeitgleich starten die neuen Lernenden ihre Ausbildung in den Berufsfeldern ICT, Logistik, Detailhandel, kaufmännische Berufe und Instandhaltung. Mit insgesamt rund 2000 Ausbildungsplätzen in 13 verschiedenen Berufen gehört die Post zu den grössten Ausbildungsbetrieben der Schweiz. Sie entwickelt ihr Ausbildungsangebot entsprechend den Marktbedürfnissen ständig weiter und investiert gezielt in ICT-Fachkräfte. So wird für den Ausbildungsbeginn 2018 erstmals die neue Lehre «ICT-Fachfrau/ICT-Fachmann» angeboten. Zudem startet der Lehrgang «Informatikerin/Informatiker Praxisorientiertes Bachelor-Studium PiBS» in die dritte Runde. Bewerbungen für die 710 Ausbildungsplätze für den Sommer 2018 können seit Anfang August eingereicht werden.

Attraktive Ausbildung

Das bewährte Rotationssystem ermöglicht den Lernenden den Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche. Sie sammeln dabei vielseitige Erfahrung im Umgang mit Kunden, Teammitgliedern und Vorgesetzten. Auch Aufenthalte in anderen Sprachregionen sind möglich, da die Post in der ganzen Schweiz tätig ist.

Die Lernenden der Post bewerben die vielseitigen Möglichkeiten gleich selbst. Mittels vieler Portraits und Videos auf der neugestalteten Webseite werden die Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt. Zudem ist die Post an den zahlreichen Berufsmessen präsent. Weitere Informationen finden Sie unter www.post.ch/lehrstellen.

Auskunft

Medienstelle Post, Jacqueline Bühlmann, Mediensprecherin, 058 341 37 80, presse@post.ch