Hauptinhaltsbereich

Zur Übersicht

Sozialpartner verlängern Post-GAV bis Ende 2020 vorzeitig

Mitteilung vom 11.07.2017

Die Post, die Gewerkschaft syndicom und der Personalverband transfair haben sich darauf geeinigt, die Gesamtarbeitsverträge (GAV) für die Post CH AG, die PostFinance AG und PostAuto vorzeitig um weitere zwei Jahre bis 31. Dezember 2020 zu verlängern. Die Gesamtarbeitsverträge garantieren moderne und faire Arbeitsbedingungen.

Die aktuellen Gesamtarbeitsverträge, deren Eckwerte in einem übergeordneten Dach-GAV geregelt sind, gelten seit dem 1. Januar 2016. Sie sind auf eine Laufzeit von drei Jahren begrenzt und hätten für den 1. Januar 2019 neu verhandelt werden sollen. Die Sozialpartner haben sich nun geeinigt, die bestehenden GAV vorzeitig um weitere zwei Jahre zu verlängern. Damit ermöglicht die Post ihren Mitarbeitenden eine gewisse Stabilität und Sicherheit bezüglich der Anstellungsbedingungen.

Zeitgemässe Arbeitsbedingungen

Aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungen in den verschiedenen Märkten werden zwischen den Sozialpartnern jedoch einzelne Themen individuell diskutiert. Zudem werden die Sozialpartner die Weiterentwicklung des Sozialplans diskutieren, der das letzte Mal im 2011 angepasst wurde. Ziel ist es, im Interesse des Unternehmens und der rund 33‘000 Mitarbeitenden, die den GAV unterstehen, auch in Zukunft zeitgemässe und den Marktentwicklungen entsprechende Anstellungsbedingungen bieten zu können.

Auskunft:
Medienstelle Post, Jacqueline Bühlmann, 058 341 37 80, presse@post.ch
Leiter Kommunikation syndicom, 058 817 18 45, christian.capacoel@syndicom.ch
Leiter Branche Post/Logistik transfair, 079 551 55 51, rene.fuerst@transfair.ch