Hauptinhaltsbereich

Zur Übersicht

Valérie Schelker wird Personalchefin der Post

Mitteilung vom 01.02.2017

Der Verwaltungsrat der Schweizerischen Post hat Valérie Schelker zur neuen Leiterin Personal und zum Mitglied der Konzernleitung ernannt. Per 1. April tritt sie die Nachfolge von Yves-André Jeandupeux an, der die Post Ende Februar verlassen wird. Valérie Schelker war seit 2014 Leiterin Arbeitswelt und Mitglied der Geschäftsleitung der PostFinance.

Mit der Ernennung der 44-jährigen Valérie Schelker regeln der Verwaltungsrat und die Konzernleiterin der Post die Nachfolge des per Ende Februar abtretenden Leiters Personal, Yves-André Jeandupeux, der die Führung eines Beratungsunternehmens in der Romandie übernehmen wird. Valérie Schelker ist seit 2014 Leiterin Arbeitswelt und Geschäftsleitungsmitglied von PostFinance. Durch ihre langjährige Führungserfahrung und die grossen Kenntnisse von PostFinance bringt Valérie Schelker die idealen Voraussetzungen für die Funktion der Personalchefin der Schweizerischen Post mit. Mit ihrer zweiten Muttersprache Französisch schlägt sie eine Brücke in die französische Schweiz und bringt ein wichtiges kulturelles Element in die Konzernleitung.

Grosse Erfahrung im Personalwesen

Valérie Schelker hat ihre gesamte berufliche Laufbahn innerhalb von PostFinance durchlaufen. Nach ihrem Einritt im Jahr 2001 in die Abteilung Marketing-Services stieg sie 2006 zur Leiterin Marktforschung und Analysen auf. 2007 wurde sie Leiterin HR-Beratung ICT und Finanzen und gleichzeitig Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von PostFinance. Weitere Stationen waren die Leitung der strategischen Führungs- und Organisationsentwicklung sowie die stellvertretende Leitung der Abteilung Arbeitswelt, die die Bereiche HR und Facility Management umfasst.

Der Verwaltungsrat und die Konzernleiterin danken Yves-André Jeandupeux für seine wertvolle Zusammenarbeit und sein grosses persönliches Engagement. Er leitete den Bereich Personal seit 2005 und hat dort in den vergangenen elf Jahren moderne und effiziente Strukturen eingeführt. Er hat damit bedeutend zum Unternehmenserfolg der Post beigetragen.

Auskunft:

Léa Wertheimer, Leiterin Media Relations, +41 58 341 08 84, presse@post.ch