Hauptinhaltsbereich

Zur Übersicht

Weihnachtswünsche werden wahr

Mitteilung vom 04.12.2017

Die Post hilft dem Weihnachtsmann und dem Christkind, vor den Festtagen tausende von Kinderbriefen zu beantworten. Neu erzählt die Post dieses Jahr auch Weihnachtsgeschichten und stellt diese für alle frei zugänglich auf Soundcloud.

Jahr um Jahr schreiben Kinder und Erwachsene tausende Briefe an den Weihnachtsmann oder das Christkind. Damit diese meist mit Fantasieadressen beschrifteten Schreiben in der Schweiz auch zu ihren Adressaten gelangen, haben Weihnachtsmann und Christkind die Post um Hilfe gebeten. Die Post sammelt, sortiert und leitet die Briefe an die zuständigen Weihnachtspersonen weiter. Und natürlich stellt sie deren Antwortschreiben dann den Kindern auch wieder zu.

Um die jährlich rund 20 000 Briefe zu verarbeiten, ist bei der Schweizerischen Post während der Weihnachtszeit ein Team in Chiasso nur für diese Spezialarbeit zuständig: Sie helfen dem Christkind und dem Weihnachtsmann, die vielen Kinderbriefe mit einer Geschichte und einem kleinen Geschenk zu beantworten. Menschen mit Behinderung in einer entsprechenden Werkstätte bereiten das Geschenk mit viel Herzblut und Liebe vor.

Lange Tradition 

Seit über 60 Jahren sortiert die Post Briefe aus, die «ans Christkind», «für den Weihnachtsmann» oder ähnlich adressiert sind und kümmert sich um deren Beantwortung. Voraussetzung dafür ist, dass der Brief eine Antwortadresse aufweist oder sich diese anhand der Angaben ausfindig machen lässt. «Es ist nicht immer ganz einfach herauszufinden, wer der Absender ist», weiss Moritz Succetti, der im Weihnachtsteam von Chiasso arbeitet. «Aber dank unseren Recherchen haben wir letztes Jahr 96.26 Prozent aller Briefe beantworten können.»

Weihnachtsgeschichten zum Hören

Dieses Jahr hat die Post ausserdem drei der schönsten Weihnachtsgeschichten der vergangenen Jahre sorgfältig vertont. Die Kurzgeschichten sind in Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und Rätoromanisch zu hören. Sie sind per Stream auf Soundcloud oder auf den Social Media Kanälen der Post gratis verfügbar. Bis Weihnachten gibt es jede Woche eine neue Geschichte:

  • 4. Dezember: Der Samichlaus wird eingeschneit
  • 11. Dezember: Der Weihnachtsmann braucht tierische Hilfe
  • 22. Dezember: Die kleine Lisa sucht einen Farbstift

Anhören unter: www.soundcloud.com/swisspost

Auskunft:
Oliver Flüeler, Medienstelle Post, 058 341 21 95, presse@post.ch