Hauptinhaltsbereich

Klimaschutz: Energieeffizienz und erneuerbare Energien

Für weniger alles geben

Die Post übernimmt Verantwortung im Klimaschutz. Für jede transportierte Sendung, jeden beförderten Passagier, jede Transaktion und jeden beheizten Quadratmeter verbessern wir die CO2-Effizienz um 25% bis 2020 (Basisjahr 2010).

Das Klimaziel der Post ist langfristig ausgerichtet und steht im Einklang mit der Stabilisierung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2°C bis 2100 gegenüber vorindustriellen Werten. Damit nimmt die Post ihre unternehmerische Verantwortung wahr, um für die Gesellschaft und die Umwelt CO2-Emissionen zu reduzieren und damit einen Beitrag zur Milderung des Klimawandels zu leisten. Zudem will sie Risiken künftiger klimatischer Veränderungen vorhersehen und diesbezügliche Chancen nützen. Die Post sichert ihren Geschäftserfolg langfristig, indem sie bei der CO2-Reduktion folgende Prioritäten verfolgt: Suffizienz, Effizienz, Substitution (Ersatz fossiler Energieträger), CO2-Kompensation.