Sichere Versand- und Inkassolösung für Geschäftskunden
Zusatzleistung Beleglose Nachnahme

Anchor Navigation

Die Zusatzleistung Beleglose Nachnahme (BLN) funktioniert nach dem Prinzip «Ware gegen Geld»: Ihre Sendung wird dem Empfänger nur gegen Bezahlung des vollständigen Nachnahmebetrags (max. CHF 10’000.00) und gegen Unterschrift ausgehändigt. Der entsprechende Betrag wird umgehend auf Ihr Post- oder Bankkonto überwiesen.

Vorteile

  • Minimierte Inkasso-Risiken bei Bestellmöglichkeit ohne Vorauszahlung

  • Einfache Versandvorbereitung

  • Auslieferung nur gegen Unterschrift und Bezahlung des Betrags

  • Schnelle Verfügbarkeit Ihres Geldes auf Ihrem Konto

  • Weniger Retoursendungen

  • Möglichkeit, dem Empfänger per SMS den Tag der Zustellung und den Nachnahmebetrag anzukündigen.

So funktionierts

  1. Versanddaten (Sendungsnummer, Empfängeradresse und Nachnahmebetrag) der Post übermitteln: über den Onlinedienst «Paketetiketten Inland», den Onlinedienst «WebStamp», den Webservice «Barcode» oder per DataTransfer

  2. Sendung mit dem Barcode «BLN» und einer gültigen Empfängeradresse versehen

  3. Die Nachnahmesendungen werden dem Empfänger nur gegen Bezahlung des vollständigen Betrags sowie gegen Unterschrift ausgehändigt

  4. Sie bekommen den Nachnahmebetrag umgehend auf Ihr Post- oder Bankkonto überwiesen

Preise

Preise für die beleglose Nachnahme

CHF 13.93 (exkl. MWST)

Für wen und Voraussetzungen

Die Zusatzleistung Beleglose Nachnahme eignet sich für Geschäftskunden, die eine Rechnungsbeziehung mit der Post haben und eine praktische und schnelle Inkassolösung suchen.

Kombinationsmöglichkeiten

Die Zusatzleistung ist in Kombination mit folgenden Versandarten möglich:

Kennzeichnung

Bitte kennzeichnen Sie Ihre Sendung zusätzlich mit dem Zusatzleistungsbarcode «BLN» und ergänzen Sie den gewünschten Nachnahmebetrag

Haftung

Die Post haftet bei Verlust, Beschädigung oder nicht korrekter Zustellung der Sendung gemäss den geltenden AGB für Postdienstleistungen für Geschäftskunden (PDF, 132.7 KB)

Sendungsverfolgung

Beleglose Nachnahmen können mit dem Onlinedienst «Sendungen verfolgen» online verfolgt werden.

Einschränkungen

  • Keine Barauszahlung (nur Überweisung auf Post- oder Bankkonten)
  • Keine Auslandssendungen

Der Versand von beleglosen Nachnahmen ist nur über die Onlinedienste «Paketetiketten Inland», den Webservice «Barcode» oder per DataTransfer