Zuverlässiger Paketversand ins Ausland
Swiss Post GLS Paketversand für Geschäftskunden

Wenn Sie in Europa ein Paket mit Swiss Post GLS versenden, haben Sie die grösstmögliche Gewissheit, dass es schnell und sicher zum Empfänger gelangt. Swiss Post GLS garantiert Ihnen ein stabiles Leistungsangebot mit attraktiven Regellaufzeiten.

Gewichte und Preise für «Swiss Post GLS»-Pakete

Die Bezahlung erfolgt per Rechnung. Swiss Post GLS verrechnet innerhalb von Europa keine Volumengewichte.

Gewicht Zone 1 (z.B. Deutschland) Zone 2 (z.B. Frankreich) Zone 3 (z.B. Spanien) Zone 4 (z.B. Türkei)
Bis 2 kg 29.50 37.30 49.10 69.30
Bis 5 kg 31.30 39.00 50.90 87.60
Bis 10 kg 33.60 41.40 51.90 114.50
Bis 15 kg 36.60 45.00 58.10 143.50
Bis 20 kg 39.60 47.30 61.00 173.20
Bis 25 kg 45.50 50.90 65.80 200.60
Bis 30 kg 51.40 55.10 71.70 229.30
Bis 35 kg 57.50 63.50 77.80 262
Bis 40 kg 63.40 69.50 83.80 289.80

Angaben in CHF exkl. MWST

Land ISO-Code Zone Laufzeit[1](Tage)
Albanien AL 4 5–9
Andorra AD 4 5–8
Belgien BE 1 3
Bosnien-Herzegowina BA 4 4–6
Bulgarien BG 3 5
Dänemark DK 2 3
Deutschland DE 1 2
Estland EE 3 4–5
Färöer Inseln FO 4 9
Finnland FI 3 5–7
Frankreich FR 2 2–4
Gibraltar GI 4 5–8
Griechenland GR 4 4–5
Grossbritannien GB 2 3–5
Irland IE 3 4
Island IS 4 4–5
Italien IT 2 2–4
Kosovo XK 4 3
Kroatien HR 4 4
Lettland LV 3 4
Litauen LT 3 4
Luxemburg LU 1 2
Malta MT 4 4
Monaco MC 2 3–5
Montenegro ME 4 4–7
Niederlande NL 1 3
Nordmazedonien MK 4 5–9
Norwegen NO 3 3–6
Österreich AT 2 2
Polen PL 3 3
Portugal PT 3 4–6
Rumänien RO 3 4
San Marino SM 2 3–6
Schweden SE 3 3–5
Serbien RS 4 4
Slowakische Republik SK 3 3
Slowenien SI 3 4
Spanien ES 3 4–6
Tschechische Republik CZ 3 3
Türkei TR 4 4–5
Ungarn HU 3 3
Vatikan VA 2 3–6
Zypern CY 4 5

1  nicht garantierte Regellaufzeiten (ohne externe Faktoren wie z.B. Zollrevisionen)

Die kürzere Zeit gilt in der Regel für Städte, die längere Zeit für Randregionen. Ab ca. 15 Paketen pro Versandtag ist es möglich, den Export am Tag der Abholung durchzuführen. Dadurch können wir alle Nachbarländer der Schweiz bereits am Folgetag der Paketaufgabe beliefern.

Customs Clearance-Service

Die GLS-inco-terms bestimmen, wie die Kosten der ausländischen Einfuhr – also Verzollungskosten, Zölle und Steuern – zwischen Exporteur und Importeur aufgeteilt werden.

Inco-term Verzollung Zoll MWST Kosten der Verzollung[1], in CHF
Inco-term 10 DDP Exporteur Exporteur Exporteur 33.00[3]
Inco-term 20 DAP Importeur Importeur Importeur Nach Zielland
Inco-term 30 DDP, VAT Unpaid Exporteur Exporteur Importeur 33.00[3]
Inco-term 40 DAP, Cleared Exporteur Importeur Importeur 33.00[3]
Inco-term 50 DDP, Low Value[2] Exporteur 12.50

1 bei Sendungen mit mehr als fünf Zollpositionen CHF 10.00 pro zusätzlicher Position

2 bis max. EUR 22.00 pro Empfänger, Ausnahme Türkei bis max. EUR 30.00

3 Türkei= CHF 100.00

EUClearance-Service

Inco-term Verzollung Zoll MWST Kosten der Verzollung[1], in CHF
Inco-term 11 Cleared by Origin[2] Exporteur Exporteur 50.00[5]
Inco-term 11 DE Import EU[4] Exporteur Exporteur Exporteur 50.00[5]
Inco-term 15 DDP Exporteur Exporteur Exporteur 33.00[5],[6]
Inco-term 17 Exporteur Exporteur Exporteur 50.00[5],[7]
Inco- term 21 DE Import EU[4] Importeur Importeur Importeur Nach Zielland
Inco-term 33 Cleared by Origin[3] Exporteur Exporteur 60.00
Inco-term 41 DE Import EU[4] Exporteur Importeur Importeur
50.00[5]
Inco-term 91 Cleared by Origin[1] Exporteur Exporteur  60.00

1 EU-Verzollung via Frankreich (S.A.T.) mit Fiskalvertretung, inkl. Intrastat-Meldung

2 EU-Verzollung via Deutschland ohne Fiskalvertretung

3 EU-Verzollung via Deutschland mit Fiskalvertretung, inkl. Intrastat-Meldung

4 Verzollung via Deutschland mit innergemeinschaftlicher Lieferung

5 zzgl. CHF 10.00 pro Intrastat-Meldung (falls nicht durch den Exporteur erledigt)

6 zzgl. CHF 12.00 pro zusätzlichem Empfänger

7 zzgl. CHF 2.00 pro zusätzlichem Empfänger


Zuschläge und Gebühren Preis
e-dec-Zuschlag** CHF 5.00 pro Sendung
Treibstoffzuschlag** Aktuelle Angaben
Vorlageprovision (für staatliche Abgaben, die von Swiss Post GLS bevorschusst sind)* 2% von Zoll/MWST, mind. CH 10.00 pro Sendung
Rücksendung (für nicht zustellbare Pakete)** CHF 18.00 pro Rücksendung zzgl. normale Paketkosten
Vernichtung (ohne Rücksendung)* CHF 60.00 pro Vernichtung
Mahnungen (ab zweiter Mahnstufe)* CHF 20.00 pro Mahnung
Rückbelastung (für Kosten, die der Importeur ablehnt; ggf. zzgl. Inkassogebühr)** CHF 35.00 pro Rechnung
Falsche USTID-Nummer** CHF 100.00 pro Nummer
Inco-term Change** CHF 30.00 pro Sendung
Intrastat-Meldung** CHF 10.00 pro Meldung
Steuerbelege* CHF 30.00 pro Duplikat
Unvollständige EORI-Nummer** CHF 25.00 pro EORI-Nummer
Fehlende Rechnungskopien (Handelsrechnung kopieren)** CHF 5.00 pro Sendung
Erstellung EUR.1** CHF 40.00 pro EUR.1
Adresskorrekturen* CHF 8.00 pro Korrekturantrag
Allgemeine Bearbeitungsgebühr* CHF 25.00 pro Ereignis

*Preis exklusive MWST

**Von der MWST befreit

Weigert sich der Empfänger oder ist er nicht in der Lage, für die Verzollungskosten und die Einfuhrabgaben (MWST, Zollgebühren, Lagerkosten eines Zolllagers, Inkassogebühren usw.) aufzukommen, muss der Absender die Kosten und Abgaben decken. Es wird aber eine Rückbehandlungsgebühr von CHF 35.00 verrechnet.

Hinweise zum Versand von Paketen ins Ausland

Unter «Material bestellen» oder über Ihre(n) Kundenberater(in) erhalten Sie kostenlos die benötigten Etiketten und Versandmaterialien.

Höchstmasse pro Paket:

Gewicht[1] Länge Höhe Breite Gurtmass[2]
40 kg 200 cm 60 cm 80 cm 300 cm

1 Bei einzelnen Ländern sind Einschränkungen möglich.

2 Berechnung: Länge + 2 x Höhe + 2 x Breite

Sie haben die Wahl zwischen einer Verzollung im Bestimmungsland (Customs-Clearance-Service) und der speziellen EU-Verzollung (EU-Clearance-Service in Deutschland und Frankreich). Mit den inco-term-Etiketten lassen sich Verzollungskosten und staatliche Abgaben flexibel aufteilen. Den Transportpreis trägt immer der Exporteur. Die Kosten beim Empfänger kassieren die Zustellboten bei der Auslieferung bar ein oder stellen sie in Rechnung.

Handelsrechnung erstellen

Ihre Rechnung dient auch als Zolldokument. Erstellen Sie die Rechnung in dreifacher Originalausführung und kleben Sie die inco-term-Etikette auf die erste Rechnung.

Deutschland

Sie benötigen die Rechnung inkl. siebenstelliger EORI-Nummer des ausländischen Importeurs (nicht zu verwechseln mit Umsatzsteuer-ID). Nicht nötig für: Pakete an Private; Pakete mit Warenwert unter EUR 22.00.

Frankreich

Sie benötigen, zusätzlich zur EORI-Nummer, den Importeuradressblock inkl. SIRET-Nummer (letzte neun Ziffern der elfstelligen TVA-Nummer; vgl. Briefkopf des Importeurs).

Präferenznachweis

Bis EUR 6’000.00 bzw. CHF 10’300.00 (je nach Währung, in der die Handelsrechnung ausgestellt ist) genügt eine Ursprungserklärung mit der Originalunterschrift und dem Namen des Unterzeichners in Blockschrift auf der Rechnung. Bei einem höheren Wert ist eine Ursprungserklärung mit Zollbewilligungsnummer oder ein EUR.1-Formular beizulegen.

Erstellung der Warenverkehrsbescheinigung (WVB) EUR.1- und EUR-MED

Die Warenverkehrsbescheinigung EUR.1-/EUR-MED wird auf Basis der Einzelhandelsrechnung erstellt und ist den Paketen immer physisch beizulegen. Exportieren Sie Pakete mit Artikeln mit EUR.1-/EUR-MED zusammen mit Artikeln ohne EUR.1-/EUR-MED als Sammelsendung, muss am Ende der Sammelrechnung ein Zusammenzug der Artikel ohne EUR.1-/EUR-MED und ein Zusammenzug der Artikel mit EUR.1-/EUR-MED erstellt werden.

Artikel mit EUR.1-/EUR-MED
Zolltarifnummer Ursprung Netto Brutto Warenwert
6108.3100 CH 1 1.5 7’200.–
8501.1010 CH 1.5 2 3’800.–
Artikel ohne EUR.1-/EUR-MED
Zolltarifnummer Ursprung Netto Brutto Warenwert
6108.3100 CN 2 2.5 25’000.–
8501.1010 US 1 1,3 4’000.–

 

Notwendige Rechnungsinhalte

  • Name, Adresse, Telefonnummer und MWST-Nummer bzw. Umsatzsteuer-ID des Schweizer Exporteurs und ausländischen Importeurs
  • Rechnungsnummer, Datum und Ort: EORI-Nummer (EU-Länder)
  • Warenbeschrieb (nicht nur Katalog-/Teilenummer)
  • Anzahl, Gewicht und Herkunftsland
  • Stückpreis, Gesamtwert und Währung
  • Inco-term-Etikette (auf erster Rechnung)
  • Barcodekontrollstreifen mit der GLS-Paketnummer
  • Präferenznachweis (vgl. obenstehende Information)
  • Flüssige Kohlenwasserstoffe: VOC-Etiketten (auf allen Rechnungen), falls Sie die Rückerstattung der VOC-Lenkungsabgabe beantragen
  • Für Transitzustellung im Bestimmungsland: Etikette «Delivery under Customs Bond» (auf allen Rechnungen)

Die Barcodeetikette (Maxisticker oder Ministicker) enthält zwei Kontrollstreifen: Übertragen Sie einen auf die erste Handelsrechnung und bewahren Sie den zweiten für die Paketverfolgung auf. Das Zollpapiercouvert mit den Rechnungen ist mit der selbstklebenden Klarsichthülle über der Etikette auf der grössten Fläche anzubringen.

Mehrere Pakete mit einer Handelsrechnung

  1. Kleben Sie das Zollpapiercouvert mit den Rechnungen auf das erste Paket.
  2. Überkleben Sie die Etiketten der übrigen Pakete mit einem leeren Zollpapiercouvert.
  3. Vermerken Sie auf jedem Couvert die Paketzahl (z.B. 1/3, 2/3, 3/3).

Inhalte der Adressetikette

Die Etikette muss den ISO-Code oder den Namen des Ziellandes sowie Telefon- oder Handynummer der Empfängerin oder des Empfängers enthalten. Beim Ministicker ist eine separate Adressetikette mit denselben Angaben erforderlich.

Ihre Pakete nimmt jede Filiale oder Ihr Abholdienst der Post entgegen. Ab etwa 15 Paketen pro Versandtag ist ein Pick-up Service möglich. Für die Paketverfolgung stehen Ihnen die kostenlose Sendungsverfolgung unter https://gls-group.eu oder der proaktive StatusMailer-Service zur Verfügung. Um Sendungen über www.post.ch bereits in der Schweiz zu verfolgen, notieren Sie sich bitte die inländische Paketnummer (99...) auf dem Zollpapiercouvert.

Ihre Kontaktmöglichkeiten
So erreichen Sie uns

Kundendienst

Bei Fragen rund um Ihre aktuelle Sendung

0848 858 686
0848 858 686

Kundendienst

Der Kundendienst Swiss Post GLS hilft Ihnen weiter

Beratung und Offerten

Offertenanfragen und Beratung für Geschäftskunden.

0848 458 458
0848 458 458

Anfragen und Beratung

Für Offertanfragen und Beratungen