Hauptinhaltsbereich

Zur Übersicht

TechTalks@Post – deine Gelegenheit für spannende Diskussionen

Von Simon Huber | 09.11.2018

Am 22. November 2018 finden die nächsten TechTalks@Post im Zeichen der Innovation statt. Warum auch du dabei sein solltest und welche Erkenntnisse du gewinnen kannst, erfährst du im Interview mit Andri.

Die Eventreihe «TechTalks@Post» fördert den Austausch zwischen IT-Fachkräften. Der nächste Anlass findet am 22. November in Bern statt und steht im Zeichen der Innovation.
Anmelden

Als ehemaliger Organisator der Eventreihe war Andri im Frühling erstmals als Teilnehmer dabei und teilt nun seine Eindrücke zu den letzten TechTalks@Post mit uns.

Weshalb hast du bei den TechTalks@Post im Mai teilgenommen?

Während meines Hochschulpraktikums habe ich die TechTalks zwei Mal selbst organisiert. Ich wusste daher, dass an den Events jeweils spannende Diskussionen rund um innovative Themen entstehen und dass einem die zahlreichen fachkundigen Referenten vor Ort ermöglichen zu sehen, was es mit den Schlagwörtern der Stunde tatsächlich auf sich hat. Insofern habe ich es damals wirklich bedauert, dass ich aufgrund der ganzen organisatorischen und koordinativen Aufgaben während den Events nicht selbst an den Workshops teilnehmen konnte. Im Frühling habe ich dann die Chance gepackt und die TechTalks erstmals als Teilnehmer besucht. Besonders reizvoll fand ich einerseits den angeregten Austausch zwischen internen und externen ICT-Fachkräften, andererseits aber auch zu erfahren, wie sich die Post konkret in gewissen Themenfeldern engagiert.

Welche Workshops hast du besucht und warum?

Ich besuchte zwei von vier möglichen Workshops: Chatbots und Internet of Things. Das Thema Chatbots interessierte mich vor allem deshalb, weil ich dieses Thema in meiner Masterarbeit etwas angeschnitten hatte. Der Fokus lag da aber eher darauf, wie man Chatbots für Marketingzwecke einsetzen könnte, besonders im Bereich Social Media. Im Workshop wollte ich daher hauptsächlich mehr erfahren zu den technologischen Grundlagen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Entwicklung funktionstüchtiger Chatbots. Den Workshop zum Thema Internet of Things schliesslich habe ich besucht, weil dies ein Begriff ist, der momentan in aller Munde ist. Ich wollte wissen, was die Post in diesem Bereich macht, und konkrete Anwendungsbeispiele kennenlernen. Ich habe mir also einen Blick hinter die Kulissen erhofft und diesen dann im Workshop auch erhalten. Uns wurde beispielsweise der Home Button vorgestellt, mit dem man bequem von zuhause Dinge bestellen oder Dienstleistungen anfordern kann.

Was hast du gelernt oder für dich persönlich mitnehmen können?

Den erhofften Einblick in die Tätigkeitsfelder der Post habe ich erhalten. Sonst hört man immer nur, dass gewisse Bereiche hier ein neues «Leuchtturmprojekt» hätten oder da mit einem toll klingenden Begriff was machen würden. An den TechTalks habe ich nun wirklich mal gesehen, was dahintersteckt und vor allem auch, wohin sich die Post in Zukunft entwickeln will. Ein für mich zentraler, sehr spannender Punkt war ausserdem das «Weshalb», also das Aufzeigen sich verändernder Kundenbedürfnisse und die Überlegungen, warum sich die Post infolgedessen in gewissen Bereichen engagiert und in neue Geschäftsfelder vorstösst.

Was hat dir am Anlass besonders gut gefallen?

Geblieben ist mir vor allem der interdisziplinäre Austausch. Das Publikum war extrem vielfältig mit vielen internen und externen Fachleuten. Durch diesen Mix aus Experten verschiedener Fachrichtungen entstanden sehr angeregte und spannende Diskussionen – sowohl in den Workshops, als auch während den Pausen und später beim Apéro. Gewisse Anwendungsbeispiele wurden zudem ziemlich kritisch diskutiert. Die verschiedenen Blickwinkel waren sehr erfrischend, und insbesondere auch die Sicht von Anwesenden anderer Firmen auf gewisse Themen brachte einen Mehrwert. Schliesslich war es natürlich auch spannend zu erfahren, was hinter all diesen technologischen Hypes steckt und wie die Expertenmeinungen bezüglich Zukunftsfähigkeit aussehen. Das waren alles wirklich sehr offene und ehrliche Meinungen, was mir gut gefallen hat.

Würdest du wieder an den TechTalks@Post teilnehmen?

Ja, definitiv, nur schon wegen Bier und Brezel (lacht). Dadurch, dass die Veranstaltung am Abend stattfindet, kann man gut zum Feierabend hingehen und bekommt noch einen guten Lerninput, was sicher nie schaden kann. Zudem lernt man viele interessante Leute kennen und kann sein internes und externes Netzwerk ausbauen. Für mich als junger Mitarbeitender ist gerade auch dies natürlich sehr wertvoll.

Rückblick auf die Veranstaltung im Frühjahr:

Kategorien